Vor Beginn des großen "RTL II-Promi-Kegelabends" zeigte sich Pietro Lombardi (24) noch siegessicher, wollte mit Sarah Lombardi und Team-Kollege Konny Reimann (60) den Pokal abräumen. Doch an der dritten Disziplin scheitert das Trio, Pietro sei Dank!

Sarah Lombardi und Giovanni Zarrella
Facebook / Giovanni Zarrella
Sarah Lombardi und Giovanni Zarrella

"Ich glaube, mein Mann kann mit dem Druck einfach nicht umgehen", stöhnte Sarah, nachdem Pietro auch im zweiten von drei Durchgängen des dritten Kegel-Spiels in die Rinne warf. Ziel der Runde "Niedrige Hausnummern" ist es, die wenigsten Punkte zu werfen und die Ergebnisse logisch zu sortieren, sodass eine möglichst kleine Nummer stehen bleibt. Der sogenannte "Pudel" wird mit der Höchstpunktzahl 9 bewertet. Mit "Bravour" versemmelte Pietro die ersten beiden Würfe! Und das, nachdem seine Sarah Spiel 1 für sich entscheiden konnte. Na, Pietro, so wird das nichts mit dem Sieg. Vielleicht sollte sich der Sänger doch ein Beispiel an seiner schönen Ehefrau nehmen.

Pietro Lombardi und Giovanni Zarrella backstage beim "RTL II-Promi-Kegelabend"
Instagram / Giovanni Zarrella
Pietro Lombardi und Giovanni Zarrella backstage beim "RTL II-Promi-Kegelabend"

Gott sei Dank saß immerhin der dritte Wurf. Dank sanftem Anlauf fielen lediglich drei Kegel um. "Ich könnte Geschichte schreiben", freute sich Pietro. Mit der "Hausnummer" 399 landete sein Team in Spielrunde drei immerhin auf Platz 4, Team Köln 50667 landete nämlich sagenhafte drei Pudel. Auch wenn Pietro ein talentierter junger Mann ist, sollte er das Kegeln doch lieber seiner Liebsten überlassen!

Pietro Lombardi bei "Let's Dance" 2011
Friedemann Vogel/Getty Images
Pietro Lombardi bei "Let's Dance" 2011