Fast zehn Jahre ist es her, dass die Nachricht von Steve Irwins (✝44) Tod weltweit große Bestürzung auslöste. Der beliebte Crocodile-Hunter-Star wurde während eines Drehs von einem Stachelrochen ins Herz gestochen und starb mit gerade einmal 44 Jahren. Steve hinterließ seine Frau Terri und zwei kleine Kinder. Wie schwer der Verlust ihrer großen Liebe auch heute noch für sie ist, verriet Steves Frau jetzt in einem Interview.

Terri Irwin bei einem Gala-Dinner in Los Angeles im Mai 2016
Vince Flores/ Startraks Photo
Terri Irwin bei einem Gala-Dinner in Los Angeles im Mai 2016

Der Tod ihres Mannes hat in Terris Leben eine riesengroße Lücke gerissen: Fünfzehn Jahre lang waren die Naturforscherin und der Abenteurer privat und beruflich ein perfektes Team. Auf eine neue Beziehung kann und will sich die 52-Jährige bis heute nicht einlassen. "Ich hatte kein einziges Date, seit Steve gestorben ist", erzählte Terri jetzt im Gespräch mit The Australian Weekly. "Was wir hatten, war unglaublich. Wenn ich Steve nicht getroffen hätte, wäre ich heute vermutlich nicht verheiratet, weil ich eigentlich gar nicht auf der Suche nach Liebe war, als ich ihn traf", so die gebürtige Amerikanerin. Sie hatte Steve 1991 kennengelernt, als sie während einer Australienreise einen Tierpark besuchte, in dem der Dokumentarfilmer eine Krokodil-Show machte. Es war Liebe auf den ersten Blick. Schon acht Monate später heirateten die beiden, die Kinder Bindi und Robert, heute 18 und 12 Jahre alt, krönten das Glück des Paares.

Terri Irwin mit ihren Kindern Bindi und Robert Clarence im Mai 2016
Getty Images / Jesse Grant
Terri Irwin mit ihren Kindern Bindi und Robert Clarence im Mai 2016

Seit dem tragischen Tod ihres Mannes führt Terri dessen Erbe fort und leitet den Australia Zoo, in dem Tiere wie Krokodile, Kängurus, Elefanten, Tiger und Koalas leben. Wegen ihres berühmten Vaters stand auch Bindi schon von Kindesbeinen an im Rampenlicht. Im vergangenen Jahr wagte sie sich in der 21. Staffel von "Dancing with the Stars" auf das Tanzparkett und holte sich die Siegerkrone.

Terri Irwin mit ihren Kindern Bindi und Robert Clarence bei der Beerdigung von Steve Irwin
Getty Images
Terri Irwin mit ihren Kindern Bindi und Robert Clarence bei der Beerdigung von Steve Irwin