Die Nachricht, dass Gina-Lisa Lohfink (29) ins nächste Dschungelcamp einzieht, sorgte bei vielen gleichsam für Überraschung und Empörung. Die blonde Ex-GNTM-Kandidatin will trotz oder gerade wegen des laufenden Gerichtsverfahrens gegen sie an der Show teilnehmen. Nun meldet sich unter anderem Ex-Dschungelqueen Maren Gilzer (56) zu Wort.

Maren Gilzer auf einer Premiere in Berlin
WENN.com
Maren Gilzer auf einer Premiere in Berlin

Im Interview mit Promiflash bewertet Maren Gilzer die Zusage von Gina-Lisa für das Dschungelcamp folgendermaßen: "Entschuldigung, was hat sie denn zu verlieren? Nichts! Sie kann nur gewinnen. Zumindest an Popularität und da graust es ihr ja vor gar nichts."

Julian F.M. Stoeckel in Berlin
AEDT/WENN.com
Julian F.M. Stoeckel in Berlin

Auch Julian F.M. Stoeckel (29), der 2014 an der "RTL"-Show teilgenommen hat, äußert sich ebenfalls skeptisch: "Das ist natürlich ganz schön heftig. Eigentlich würde ich sagen, dass man sich nach so einer Sache erstmal zurückziehen will. Sie springt jedoch nach vorne und geht ins Dschungelcamp."

Peer Kusmagk auf einem Event in Berlin
AEDT/WENN.com
Peer Kusmagk auf einem Event in Berlin

Einzig Peer Kusmagk (41), Dschungelkönig von 2011, zeigt Verständnis für Gina-Lisa: "Wenn Gina-Lisa Lohfink der Meinung ist, dass es das Richtige ist, um vielleicht mal rauszukommen aus dem Ganzen, dann ist es mit Sicherheit die richtige Entscheidung."

Alle Emotionen zu den Aussagen gibt es im Video.