Die Spice Girls gelten auch heute noch als die erfolgreichste und wohl beliebteste Girlgroup der Welt. Nach ihrer schrittweisen Trennung versuchten die Mädels sich an Solo-Projekten, doch den großen Erfolg schafften nicht alle. Mittlerweile gibt es sogar Pläne für eine Wiedervereinigung, die aber besonders Melanie C. (42) nicht so ganz zusagen sollen. Eine junge Frau mit dem gleichen Namen sollte in den 90ern ursprünglich ebenfalls Mitglied der Band werden.

Die Spice Girls im Jahr 1997
BERTRAND GUAY/AFP/Getty Images
Die Spice Girls im Jahr 1997

Melanie Coloma überzeugte beim Casting durch ihre tolle Stimme und bekam schließlich eine Zusage für die damals noch als "Touch" geplante Gruppe. Doch kurz darauf entschied man sich wieder um, verriet sie selbst jetzt Mirror: "Sie haben mich in einen anderen Raum gebeten und mir gesagt, dass meine Stimme zu stark sei für diese Art von Band, die sie zusammenstellen wollten." Stattdessen wurde Victoria Beckham (42) - früher noch Adams - eines der "Spice Girls".

Mel Coloma
Facebook / Melanie Coloma
Mel Coloma

Heute arbeitet Melanie Coloma für den "Nationalen Gesundheitsdienst Großbritanniens" und singt nebenbei in einer Hochzeitsband. Die Enttäuschung über ihre Absage von damals hat sie mittlerweile überwunden. Trotzdem denkt sie auch heute noch manchmal darüber nach: "In einem anderen Leben hätte ich Victoria Beckham sein können, verheiratet mit einem Fußballer, gekleidet in Designer-Roben und um die Welt reisend. Ich hatte damals keine Ahnung, wie nah ich dran war, zur größten Girlgroup aller Zeiten zu gehören."

Victoria Beckham
Mike Marsland/Getty Images
Victoria Beckham

Erfahrt im Video, welche britische Künstlerin ein großer "Spice Girls"-Fan ist.