Stress bei den Spice Girls? Die ehemalige Girlgroup rockte die 90er und die Anfang 2000er Jahre und lockte zahlreiche Teenies zu ihren Konzerten. 2001 trennte sich die Band erstmalig, feierte im Jahr 2007 ihr Comeback. 2012 traten sie dann bei den Olympischen Spielen auf, trennten sich danach aber zum wiederholten Male. Jetzt planen drei Ladys der Band eine erneute Reunion unter dem allseits bekannten Bandnamen "Spice Girls" - und eine Sängerin scheint damit gar nicht einverstanden zu sein, möchte nun sogar Klage einreichen.

Spice Girls bei den Olympischen Spielen 2012
Jeff J Mitchell/Getty Images
Spice Girls bei den Olympischen Spielen 2012

Emma Bunton (40), Mel B. (41) und Geri Horner (44) planen eine Dreier-Reunion. Das haben die Damen ihren Fans mit einem Video auf YouTube mitgeteilt - doch Melanie C. (42) ist strikt dagegen, das habe nun eine Quelle aus dem Umfeld der Sängerin dem Online Portal Daily Mail mitgeteilt. "Mel hat den anderen mitgeteilt, dass sie einen Anwalt konsultiert. Sie will klären, ob die Reunion ohne sie überhaupt stattfinden darf", so der Insider.

Mel C, Sängerin
Suhaimi Abdullah/Getty Images
Mel C, Sängerin

Dass knapp 22 Jahre später, drei Frauen der Band alleine auftreten wollen und dafür auch noch den berühmten Bandnamen verwenden möchten, scheint Mel C. also so gar nicht zu passen.

Die Spice Girls im Jahr 1997
BERTRAND GUAY/AFP/Getty Images
Die Spice Girls im Jahr 1997

Dennoch soll sich die Band trotz alledem noch gut verstehen. Seht im Clip am Ende des Artikels, welcher Superstar beim Carpool-Karaoke mit James Corden (37) in die Rolle eines Spice Girls schlüpfte.