Es ist die wohl am meisten erwartete TV-Sensation des Jahres: Vor einigen Monaten wurde bekanntgegeben, dass die Hit-Serie Gilmore Girls, nach fast 10 Jahren, eine neue Staffel bekommen wird. Der ursprüngliche Cast kommt dafür fast gänzlich wieder zusammen, mit einer traurigen Ausnahme: Edward Herrmann (✝71) ist in der Zwischenzeit verstorben. Doch nun sieht es so aus, als müssen die Fans auf vier weitere beliebte Charaktere verzichten.

Shelly Cole, Schauspielerin
Adam Rountree/Getty Images
Shelly Cole, Schauspielerin

Seit Kurzem ist auf der Internet Movie Database-Seite die vollständige Castliste abgebildet - und darauf vermisst man das eine oder andere bekannte Gesicht. Dabei handelt es sich zum einen um Madeline Lynn (Shelly Cole) und Louise Grant (Teal Redmann), Rorys (Alexis Bledel, 34) Schulfreundinnen aus Chilton. Zusammen mit Paris Geller (Liza Weil, 39) ging die Mädchenrunde, nach einem etwas beschwerlichen Start mit Zickereien und Eifersuchtsattacken, durch sämtliche Phasen des Erwachsenwerdens.

Alexis Bledel bei einer "Gilmore Girls"-Pressekonferenz 2016
MUNAWAR HOSAIN / Startraks Photo/ActionPress
Alexis Bledel bei einer "Gilmore Girls"-Pressekonferenz 2016

Des Weiteren sieht es so aus, als müssten die "Gilmore Girls"-Anhänger nicht nur auf die Chilton-Mädels, sondern auch auf Rorys Yale-Freundinnen verzichten. Während ihrer College-Zeit lernte Rory nämlich das dynamische Duo Lucy (Krysten Ritter, 34) und Olivia (Michelle Ongkingco) kennen. Ihre beide Namen fehlen ebenfalls in der Castingliste des Onlineportals. Warum die Macher sich gegen das Erscheinen der vier Mädels entschieden haben, ist bis dato unklar. Fakt ist, dass dies sicher viele Zuschauer traurig machen wird.

Liza Weil, Schauspielerin
WENN
Liza Weil, Schauspielerin

Was sonst noch alles über "Gilmore Girls - A Year in the Life" bekannt ist, erfahrt ihr in diesem Video.