Ryan Lochte (32) sorgte für DEN Mega-Skandal bei den diesjährigen Olympischen Spielen: Der US-Schwimmer hatte sich mit drei anderen Mitgliedern des amerikanischen Schwimmteams einen bewaffneten Raubüberfall ausgedacht. Daraufhin verlor Ryan nicht nur viele Sympathien, auch sein Sponsor Speedo beendete die jahrelange Zusammenarbeit. Jetzt will der Sportler sein angekratztes Image scheinbar wieder aufpolieren.

Ryan Lochte bei einer Olympia-Pressekonferenz in Rio de Janeiro
MARTIN BUREAU/AFP/Getty Images
Ryan Lochte bei einer Olympia-Pressekonferenz in Rio de Janeiro

Wie Us Weekly berichtet, geht es für Ryan möglicherweise bald vom Schwimmbecken auf die Tanzfläche. Demnach wird der 32-Jährige als heißer Kandidat der nächsten Staffel von Dancing with the Stars gehandelt. Ein Schritt, den der Schwimmer offenbar nicht ganz ohne Hintergedanken macht. "So wird er Amerika zeigen können, dass er ein guter Kerl ist, der einen Fehler gemacht hat. Er ist schließlich immer noch ein olympischer Champion. Er wird großartig sein in der Show", so ein Insider gegenüber dem amerikanischen Magazin.

Ryan Lochte bei den USA Swimming Golden Goggle Awards
Joe Scarnici/Getty Images
Ryan Lochte bei den USA Swimming Golden Goggle Awards

Offiziell bestätigt wurde Ryans Teilnahme an der Tanz-Show vom TV-Sender ABC bisher allerdings nicht. "Dancing with the Stars" startet in den USA am 12. September.

Ryan Lochte bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio
Getty Images / Harry How
Ryan Lochte bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio