Vor einigen Monaten meldete sich Grace Capristo (26) musikalisch zurück. Dafür legte sie ihr altes Image und den Namen "Mandy" ab, doch trotz all dieser Veränderungen blieb eines gleich: ihre Verschlossenheit, wenn es um ihr Privatleben, insbesondere das Verhältnis zu Mesut Özil (27), geht. Umso erstaunlicher ist es, was sie jetzt zu sagen hatte.

Grace Capristo und Mesut Özil nach dem WM-Sieg 2014
MAgics
Grace Capristo und Mesut Özil nach dem WM-Sieg 2014

Auf dem Charity Ladies Lunch zugunsten schlaganfallbetroffener Kinder war die Sängerin der Stargast. Selbstverständlich ließ sie es sich nicht nehmen, den einen oder anderen Hit anzustimmen. Ihr Publikum in den Bann gezogen hat sie allerdings nicht nur mit ihrem Gesang, sondern auch mit einer romantischen Lebensweisheit, die ihr Vater ihr vor Jahren mit auf den Weg gegeben hatte: "Falls du irgendwann das Glück hast, der wahren Liebe zu begegnen, dann musst du alles tun, aber auch wirklich alles, um sie zu beschützen."

Grace Capristo und Mesut Özil beim Bambi 2015
Alexander Koerner / Getty Images
Grace Capristo und Mesut Özil beim Bambi 2015

Bei dieser Aussage drängt sich selbstverständlich die Frage auf: Spielt sie damit vielleicht auf Mesut Özil an? Die Antwort bleibt sie vorerst schuldig. Seit dem Liebes-Comeback Ende 2015 ist es schließlich sehr ruhig um das Paar geworden. Lediglich Trennungs-Gerüchte sorgten noch einmal für Schlagzeilen. Im Clip erfahrt ihr mehr über den geheimnisvollen Auftritt.

Grace Capristo zu Gast in der WDR Talkshow Kölner Treff
gbrci / Future Image/ActionPress
Grace Capristo zu Gast in der WDR Talkshow Kölner Treff