Er gilt als lässiger Surfer-Boy, wirkt zumeist cool und happy - doch was keiner wusste: Scott Eastwood (30) hatte ein tragisches Geheimnis. In einem Interview offenbarte der Schauspieler jetzt, dass er 2014 seine Ex-Freundin bei einem Autounfall verlor. Auch der Vater der Verstorbenen meldete sich zu Wort und erklärte, dass er sich gerne mit dem einstigen Freund seiner Tochter treffe möchte – um ihm beim Trauern zu helfen.

Scott Eastwood, Schauspieler
Jamie McCarthy/Getty Images
Scott Eastwood, Schauspieler

Bis zur öffentlichen Beichte herrschte tatsächlich Funkstille zwischen Scott Eastwood und dem 61-jährigen Juraprofessor. Scott konnte den Tod seiner Modelfreundin Jewel Alexandra nicht verarbeiten und wusste nicht, was er zu ihrem trauernden Dad sagen sollte. Dieser war darüber sehr verletzt und wütend, doch als der Sohn von Clint Eastwood (86) ihn jetzt endlich anrief, war er schnell bereit, ihm zu vergeben. Nun hofft er auf ein baldiges Treffen mit Scott.

Jewel Alexandra Brangman und Scott Eastwood bei einem Road-Trip durch Kalifornien
Instagram / --
Jewel Alexandra Brangman und Scott Eastwood bei einem Road-Trip durch Kalifornien

"Vielleicht wird das eines Tages passieren, mal sehen" erklärte Jewels Vater Alexander bezüglich einer Verabredung mit dem 30-jährigen Hollywood-Star, "es könnte interessant sein, wenn wir uns treffen. Wenn er mit mir darüber reden möchte, was er in der Beziehung mit ihr und nach ihrem Tod durchgemacht hat, werde ich ihm gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen."

Scott Eastwood beim Fotoshootin für "Davidoff Cool Water"
COTY/Splash News
Scott Eastwood beim Fotoshootin für "Davidoff Cool Water"

Scott Eastwood und Jewel Alexandra waren zwei Jahre ein Paar, trennten sich aber sechs Monate vor ihrem tödlichen Unfall. Dennoch bezeichnete der Suicide Squad-Star sie als seine große, erste Liebe, sodass man sich wohl kaum vorstellen kann, wie schrecklich ihr Verlust für Scott tatsächlich war.