Nach den schlimmen Droh-Vorwürfen gegen Chris Brown (27) wurde der stundenlange Polizeieinsatz über seinem Haus beendet. Der Sänger wurde festgenommen, obwohl er sich in seiner Villa verbarrikadiert hatte und sogar in Videos gegen die Polizisten wetterte. Die bedrohte Frau packt nun aus, warum Chris sie mit einer Waffe bedroht haben soll.

Baylee Curran, Miss California Regional 2016
Instagram / bayleecurran
Baylee Curran, Miss California Regional 2016

Baylee Curran ist Miss California Regional von 2016 und wollte eigentlich nur eine entspannte Zeit auf dem Anwesen von Chris Brown verbringen. Gegenüber TMZ berichtet Baylee, dass sie bereits öfters mit dem Rapper abhing und sie sich immer gut verstanden hätten. In der besagten Nacht relaxte das Model mit einer Freundin im Whirlpool auf der Terrasse des Musikers. Als sie wieder ins Haus gehen wollte, eskalierte die Situation. In der Villa des Rappers will Baylee gesehen haben, wie ihm ein Mitglied seiner Entourage eine Diamantenkette zeigte. Als die Blondine das Schmuckstück bewundern wollte, soll Chris völlig ausgerastet sein, sie mit der Waffe bedroht und ihr ins Gesicht gehalten haben.

Chris Brown bei einem Gerichts-Prozess
Frederick M. Brown / Getty Images
Chris Brown bei einem Gerichts-Prozess

Während Baylee sofort in panischer Angst das Haus verlassen wollte, sollen Chris' Angestellte versucht haben, ihr das Handy abzunehmen. Zudem wollten sie sie angeblich dazu zwingen, eine Verschwiegenheitserklärung zu unterschreiben. Das wiederum verweigerte die Schönheitskönigin und schaffte es schließlich, das Anwesen mit ihrer Freundin zu verlassen.

Rapper Chris Brown
David McNew / Getty Images
Rapper Chris Brown

In den vergangenen Monaten zeigte sich Chris Brown eigentlich immer öfter als sanfter Superdaddy, wie ihr im folgenden Video seht.