Seit ein paar Tagen brodelt die Gerüchteküche ganz gewaltig: Kate Moss (42) soll einen Heiratsantrag von ihrem Freund, Nikolai von Bismarck, bekommen haben. Denn das Model wurde mit einem gewaltigen Brilli am Ringfinger gesichtet. Jetzt kam sogar heraus, dass die beiden Turteltauben bereits ihre Hochzeit planen sollen.

Graf Nikolai von Bismarck und Kate Moss
KCS
Graf Nikolai von Bismarck und Kate Moss

Wie die Sun berichtet, wollen Kate und ihr Nikolai tatsächlich bald vor den Traualtar treten – sogar genaue Pläne soll es schon geben. Demnach wollen die 42-Jährige und ihr Freund in einem kleinen Kreis mit Familie und auserwählten Freunden heiraten. Stattfinden soll die Traumhochzeit in Griechenland, wo sich die beiden bereits nach passenden Orten umgesehen haben, als sie im Sommer einen Monat dort Urlaub machten. Noch in diesem Jahr soll es angeblich so weit sein – allerdings muss Kate erst noch die Scheidung von ihrem Noch-Ehemann "The Kills"-Rocker Jamie Hince (47) abwarten, bevor sie die Einladungen rausschicken kann.

Kate Moss im Jahr 2011 in London
Dave M. Benett/Getty Images
Kate Moss im Jahr 2011 in London

Seit einem Jahr sind Kate und ihr adeliger Freund ein Paar. Vor wenigen Wochen war noch über eine mögliche Trennung der beiden spekuliert worden, nachdem Kate mit einem 18-Jährigen an ihrer Seite gesichtet wurde. Doch jetzt scheint ja wieder alles gut zu sein – dann können die Hochzeitsglocken ja tatsächlich bald läuten.

Kate Moss turtelt mit Graf Nikolai von Bismarck
Sipa Press
Kate Moss turtelt mit Graf Nikolai von Bismarck