Damit hätten die Fans der YouTube-Stars Dagi Bee (21) und Bibi Heinicke (23) wohl nicht gerechnet. Seit Wochen lodern bei den beiden Blondinen ordentlich die Flammen, ein fieser Netz-Beef soll die Mädels, die einst beste Freundinnen waren, auseinander getrieben haben. Battle hier, Vergleiche da und mittendrin jede Menge Neid und Undankbarkeit - Da-Bi haben ganz offensichtlich allen Grund, sich an die Gurgel zu gehen. Doch jetzt ließ eine öffentliche Unterhaltung der beiden im Netz bei ihren Fans reihenweise die Kinnladen herunterklappen.

Dagi Bee und Bibi Heinicke
Instagram/bibisbeautypalace
Dagi Bee und Bibi Heinicke

Na, wer hätte denn gedacht, dass Dagi und Bibi je nochmal ein Wort miteinander wechseln würden. Für Außenstehende hatte es seit eh und je schließlich den Anschein, als würden sich die angeblichen Erzfeindinnen nicht einmal mit dem Hinterteil angucken. Doch via Twitter wagte sich Bibi jetzt in die Todeszone: "Hey Dagi, wurde gerade auf meinem Hotelzimmer angerufen, dass du deine Kamera vergessen hast. Soll ich sie mitnehmen und dir schicken? (:", postete sie, ungeahnt, dass eine Antwort der Angetexteten nicht lange auf sich warten lassen würde. Denn Dagi schien die Kontaktaufnahme tatsächlich mehr als nüchtern zu betrachten und reagierte mit einem: "Hey Bibi, muss ein Missverständnis sein - habe meine Kamera hier. Aber Danke. (:" Vor allem die Smileys, mit denen beide Mädels ihren Beitrag versahen, ließen die Vermutung aufkommen, dass eine Auseinandersetzung längst vom Tisch ist.

Dagi Bee und Bibi Heinicke
Instagram / dagibee
Dagi Bee und Bibi Heinicke

Doch nicht alle scheinen von der öffentlichen Kundgebung überzeugt zu sein. "SMS oder WhatApp ist zu langweilig, richtig?", "Wieso trefft ihr euch nicht?" oder "Warum habe ich das Gefühl, dass dieser Tweet so negativ klingt" so die Meinungen der Netz-User. Ob die beiden Blondies jemals ein gemeinsames Comeback wagen, bleibt abzuwarten. Mehr dazu erfahrt ihr im Clip.

Bibi Heinicke und Dagi Bee im Skiurlaub
Instagram / dagibee
Bibi Heinicke und Dagi Bee im Skiurlaub