Einmal so Leben wie die liebsten Serienstars aus Full House? Das ist jetzt möglich. Das Haus im typisch amerikanischen Stil kann man jetzt mieten oder sogar kaufen!

Die Stars von Fuller House auf der Bühne bei den Teen Choice Awards 2016
Getty Images / Kevin Winter
Die Stars von Fuller House auf der Bühne bei den Teen Choice Awards 2016

Ganz billig ist das schnuckelige Häuschen in der Stadt Burbank in Kalifornien allerdings nicht, wie The Wrap berichtet. Wer einen Monat in dem berühmten Zuhause verbringen möchte, muss stolze 13.950 US-Dollar in der Tasche haben. Für mehr als vier Millionen gehört das Full House einem dann für immer. Mit drei Schlafzimmern und dreieinhalb Badezimmern ist das Anwesen dafür ausgestattet. Als Normalo-Fan kann man sich das wohl kaum leisten. Weitere Enttäuschung für Serienjunkies – im Inneren sieht das Haus leider gar nicht so aus wie aus der Fernsehshow bekannt. Alle Innenszenen wurden nämlich in einem Studio weit weg von der Immobilie gedreht.

Schauspieler John Stamos bei der Premiere der Netflix-Serie "Fuller House" in Los Angeles
WENN/ Brian To
Schauspieler John Stamos bei der Premiere der Netflix-Serie "Fuller House" in Los Angeles

Der neue Besitzer kann sich schon mal auf viele Touristenbesuche und Kamerateams freuen. Schließlich wurde der Nachfolger des Erfolgsformates Fuller House um eine weitere Staffel verlängert und lockt damit weiterhin Fans zu der kultigen Location.

Candace Cameron Bure, Andrea Barber und Jodie Sweetin (v.l.) bei Dreharbeiten zu "Fuller House"
Instagram/ jodiesweetin
Candace Cameron Bure, Andrea Barber und Jodie Sweetin (v.l.) bei Dreharbeiten zu "Fuller House"

Wie die süßen Zwillinge aus Full House heute aussehen, seht ihr im Video: