Vor genau 15 Jahren geschah das wohl dramatischste Ereignis der US-amerikanischen Geschichte: Zwei Flugzeuge flogen in die Twin-Towers und Tausende mussten ihr Leben lassen. Eine Tragödie, die die Welt bis heute bewegt. Zum 15. Jahrestag kamen Hillary Clinton und Donald Trump (70) für eine Gedenkfeier zum Ground Zero. Doch die 68-Jährige musste die Veranstaltung vorzeitig verlassen.

Politikerin Hillary Clinton am 9.September 2016 in New York City
Justin Sullivan/Getty Images
Politikerin Hillary Clinton am 9.September 2016 in New York City

"Sie ist unerwartet früher gegangen, scheinbar wegen gesundheitlicher Beschwerden", berichtet ein Journalist von Fox News der Sunday Express. "Ich kenne jemanden, der knapp 4,5 Meter von Hillary entfernt stand. Er sagte mir, dass sie am Bordstein mit ihrem Sicherheitsmann steht und auf die Autokolonne wartet. [...] Der Sicherheitsmann half ihr in den Wagen", meint der Reporter.

Hillary Clinton, Politikerin
Justin Sullivan/Getty Images
Hillary Clinton, Politikerin

Angeblich habe Hillary (68) die Hitze zu schaffen gemacht, sodass sie sich im nahe gelegenen Apartment ihrer Tochter ausruhen konnte, berichtet Spiegel Online. Inzwischen gehe es ihr besser, aber ob sie ärztlich behandelt wurde, wisse man zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Für Donald Trump war der plötzliche Abgang seiner Konkurrentin vermutlich gefundenes Fressen, schließlich haben der Politiker und seine Anhänger den Gesundheitszustand von Hillary während des Wahlkampfs doch immer wieder zum Thema gemacht.

Donald Trump im Trump Tower in NYC
Spencer Platt / Getty Images
Donald Trump im Trump Tower in NYC