Bei einem Helikopter-Absturz ist der Freund der ehemaligen Germany's next Topmodel-Kandidatin Miriam Höller Anfang September ums Leben gekommen. Hannes Arch (✝48) war auf einem Routine-Transportflug unterwegs, als er in einer Höhe von 2.300 Metern gegen eine Felswand krachte. Bislang konnte die Frage nach der Ursache dieses tragischen Unfalls noch nicht geklärt werden. Doch fest steht: der Kunstflugpilot hätte gar nicht starten dürfen.

Hannes Arch und Miriam Höller bei Laureus World Sports Awards 2016
Ukas,Michael / ActionPress
Hannes Arch und Miriam Höller bei Laureus World Sports Awards 2016

"Aus Gründen des Naturschutzes ist es verboten, nach 16 Uhr im Nationalpark Hohe Tauern zu fliegen", erklärte Dr. Albert Kreiner von der Kärtner Landesregierung laut dem hiesigen Medium Kleine Zeitung. Doch Hannes Arch ist dennoch losgeflogen und hat somit offenbar gegen das Nachtflugverbot verstoßen. Die Luftverkehrsregeln habe er damit allerdings nicht verletzt laut Angaben des Blattes.

Hannes Arch in den Bergen
Facebook / Hannes Arch
Hannes Arch in den Bergen

Kurz nachdem das Unglück publik wurde, soll ein Ermittler der Polizeistation Heiligenblut noch gesagt haben: "Es war ein angemeldeter Nachtsichtflug, das Wetter war gut." Ob sein Helikopter-Flug damit vorher abgesprochen war, bleibt fraglich.

Hannes Arch und Miriam Höller beim Formel 1 Grand Prix in Österreich
aI
Hannes Arch und Miriam Höller beim Formel 1 Grand Prix in Österreich