Zwischen Cathy (26) und Richard Lugner (83) herrscht offenbar Eiszeit. Nach ihrer Teilnahme bei Promi Big Brother ist die Blondine nicht zu ihrem Ehemann zurückgekehrt. Wie er im Interview mit Promiflash verraten hat, ist sie sogar ausgezogen. Alles deutet auf eine Trennung hin. Aber was würde eigentlich mit Mörtels Vermögen im Falle einer Scheidung passieren?

Richard Lugner, Baulöwe
Starpix / picturedesk.com
Richard Lugner, Baulöwe

Im Jahr 2013 hatte der 83-Jährige unglaubliche 135 Millionen Euro auf seinem Konto. Dies offenbarte der ehemalige Baulöwe selbst, als er in die Liste der 100 reichsten Österreicher aufgenommen werden sollte. Mittlerweile soll Richard sogar um zehn Millionen reicher sein. Das Geld sei im Falle einer Scheidung geschützt. "Ich habe einen Ehevertrag", sagte der Unternehmer im Gespräch mit dem Online-Format Österreich.

Cathy und Richard Lugner beim Deutschen Filmball 2016
WENN.com
Cathy und Richard Lugner beim Deutschen Filmball 2016

Der Vertrag sei dennoch günstig für das Model. Denn Richard würde seinem (Ex-)Spatzi freiwillig einige Dinge aus seinem Besitz schenken: "[...] Ich überlasse ihr das Auto, einen Porsche, und das Haus, das ich ihr gekauft habe. In unserem Ehevertrag steht, dass ich ihr im Falle einer Scheidung eine Wohnung kaufen muss, so kann sie gleich das Haus behalten." Der Ehevertrag sei zu ihrem Vorteil. Er fährt fort: "Sie bekommt wirklich genug. Auch wenn sie jetzt mehr will. Auf jeden Fall: Nach unserer Ehe geht es Cathy definitiv besser als davor."

Cathy Lugner in Wien
Burak Firat/WENN.com
Cathy Lugner in Wien

Wie schlecht es Richard mit der schwierigen Situation geht, zeigt euch der Clip.