Sie selbst hat es bereits vor Jahrzehnten geschafft: Kate Moss (42) ist ein internationaler Superstar. Man kann nicht über die berühmtesten Models dieser Welt sprechen, ohne auch ihren Namen zu erwähnen. Jetzt will die 42-Jährige mit einer eigenen Agentur auch anderen zu diesem Promistatus verhelfen – und das nicht nur im Fashion-Business.

Kate Moss beim Filmfestival in Cannes 2016
ALBERTO PIZZOLI / Getty Images
Kate Moss beim Filmfestival in Cannes 2016

"Ich will eigentlich gar keine hübschen Leute, ich will Menschen, die singen, tanzen und schauspielern wollen – ich will Stars hervorbringen", erzählt Kate im Gespräch mit dem Magazin Business of Fashion. Deshalb gründet sie nun die "Kate Moss Agency". "Das ist ein Traum! Es ist so verrückt", schwärmt die Britin über ihr Projekt, das inzwischen einen Online-Auftritt und eine Instagram-Seite hat.

Kate Moss auf der amfAR-Gala in Hongkong 2015
ANTHONY WALLACE / Getty Images
Kate Moss auf der amfAR-Gala in Hongkong 2015

Für ihr neues "Baby" verließ Kate vor wenigen Tagen sogar "Storm Models" – die Agentur, die sie 1988 im Alter von 14 Jahren am Flughafen von New York entdeckte und ihr zu einer unbeschreiblichen Model-Laufbahn verhalf. Über diesen Schritt sagt sie: "Ich musste das tun, und sie haben sich sehr verständnisvoll gezeigt." Die nächsten Monate und Jahre werden zeigen, ob sich das gelohnt hat.

Kate Moss auf der LFW 2016
Anthony Harvey / Getty Images
Kate Moss auf der LFW 2016

Ein anderes Model hingegen startet aktuell richtig durch und sorgte zuletzt mit ihrem spannenden Outfit für Schlagzeilen. Mehr dazu gibt's im Clip.