Das Stadion war ausverkauft, die Fernsehkameras hielten drauf, Millionen Zuschauer verfolgten das Spektakel auf den Bildschirmen: Nur wenige Monate nach den Anschlägen in Paris, Brüssel und Nizza sang Zara Larsson (18) beim Finale der EM 2016 in Paris. Jetzt hat sie mit Promiflash exklusiv über ihre Terror-Angst gesprochen, und wie sie die Eröffnungszeremonie des Spiels zwischen Frankreich und Portugal erlebte.

David Guetta und Zara Larsson bei der Eröffnungszeremonie der EM 2016
BPI/REX/Shutterstock
David Guetta und Zara Larsson bei der Eröffnungszeremonie der EM 2016

"Ich war total ängstlich, weil es so ein großes Event war. Es waren so viele Menschen aus so vielen Ländern da, 80.000 Zuschauer. Wenn da etwas passiert wäre, wäre das tragisch gewesen", erzählt Zara von ihrem Auftritt Anfang Juli. Die scharfen Securitymaßnahmen beruhigten die 18-Jährige aber offenbar: "Als ich durch die Kontrolle ging, wusste ich, wie sicher es war. Es gab viel Sicherheitspersonal!"

Zara Larsson beim Capital Summertime Ball in London
WENN.com
Zara Larsson beim Capital Summertime Ball in London

Nicht nur für die Sängerin war der Auftritt eine große Mutprobe. Auch Star-DJ David Guetta (48) sei total nervös gewesen, wie Zara verrät. Gemeinsam spielten sie ihren Hit "This One's For You". Dabei blieb es friedlich. Am Ende konnte die Blondine ihren großen Moment dann offenbar doch genießen: "Als ich dann vor allen performte, hatte ich einfach Spaß!"

Zara Larsson beim deutschen Musikpreis
Brian Dowling/WENN.com
Zara Larsson beim deutschen Musikpreis

Was Zara jetzt über ihren Traummann verriet, seht ihr im Video: