Es war die Schockmeldung der Woche, als bekannt wurde, dass das Hollywood-Traumpaar Angelina Jolie (41) und Brad Pitt (52) sich offenbar scheiden lassen wollen. Spekulationen und Gerüchte um die Gründe gibt es viele. Auch eine ständige Reiberei mit Jane Pitt, der Mutter des Schauspielers, sorgte wohl für ordentlich Zündstoff bei dem Paar.

Shiloh Jolie-Pitt am Flughafen
Nic/X17online.com / ActionPress
Shiloh Jolie-Pitt am Flughafen

Brads Mama ist nämlich so gar nicht damit einverstanden, dass ihre Enkelin Shiloh Jolie-Pitt (10) lieber ein Junge wäre und sich auch nur noch so kleidet. Nach Berichten der inTouch wolle die 76-Jährige das Mädchen bei einem bekannten Baptisten-Pastor, der offen gegen Homosexualität und Transsexualität hetzt, in Behandlung geben. "Sie will, das Shiloh endlich normal wird", verriet eine Freundin von Jane. Sie fürchte einfach, dass mit dem Kind etwas nicht stimme und sie dringend etwas unternehmen müsse.

Angelina Jolie und Shiloh Jolie-Pitt
Visual/WENN.com
Angelina Jolie und Shiloh Jolie-Pitt

Diese Intoleranz stößt bei Angelina natürlich auf ziemliches Unverständnis, da sie ihre Tochter gern so aufwachsen lassen möchte, wie sie das gern hätte. Wenn Shiloh gern ein Junge wäre, darf sie das für die Mama selbstverständlich auch sein. Wie Brad zu dieser Diskussion steht, ist allerdings unklar – und vielleicht war es auch eine dieser Erziehungsentscheidungen, die für das Paar zum Liebes-Aus geführt hat.

Angelina Jolie und Jane Pitt in New York
Jackson Lee/Splash News
Angelina Jolie und Jane Pitt in New York

Wie überrascht die Promi-Kollegen von der Trennung waren, erfahrt ihr im Video.