Kaum äußert sich Ex-Bachelor Paul Janke (35) zu den aktuellen Anfeindungen seines DJ-Kollegen Jan Leyk (31), da legt selbiger sofort nach. Er scheint sein Mitteilungsbedürfnis noch nicht gestillt zu haben. Doch woher kommt denn eigentlich das böse Blut zwischen den beiden?

Nachdem Jan den Frauenschwarm als "Hurensohn" bezeichnete, sprach Paul in einem Interview darüber, wie sehr ihn das verletze. Jetzt antwortet der DJ und streut noch einmal Salz in die Wunde. "Muss Paul nicht in irgendeiner Einkaufspassage den neuen Birkenstock Headstore eröffnen... oder warum hat der auf einmal so viel Zeit für noch größeren Durchfall, als er sonst schon fabriziert? Find ich aber mega stilvoll, seine toten Eltern als Medienfurunkel zu benutzen!", wettert der ehemalige Berlin - Tag & Nacht-Star Jan auf Facebook. "Ne geldgeile Schmalzlocke, die sich lieber im Rampenlicht sonnt, als was Sinnvolles zu tun!" Als "ein paar Zeilen Karrierehoffnung" beschreibt Jan das Interview von Paul, in dem der über die Anfeindungen gegen seine Familie spricht. Was zwischen den beiden deutschen Promis vorgefallen ist, bleibt allerdings weiterhin ein Rätsel.

Die Facebook-Gemeinde ist Jan nach dem erneuten Diss nicht gerade wohl gesonnt. "Was stimmt nicht mit Dir? Dass Du immer nur mit Beleidigungen gegen andere auf Dich aufmerksam machen musst?", antwortet eine Userin dem 31-Jährigen auf seine Lästerattacke. Ein anderer Nutzer schreibt: "Ich weiß zwar nicht, wer dieser Jan ist, aber außer pöbeln scheint er auch nichts zu können."

Welche Pläne Paul für seine TV-Zukunft hat, seht ihr im Video:

Paul Janke und Jan LeykGetty Images ; Hannes Magerstaedt/Getty Images
Paul Janke und Jan Leyk
Paul Janke mit ernster MieneInstagram/jankepaul
Paul Janke mit ernster Miene
Paul Janke wirkt betrübtInstagram/jankepaul
Paul Janke wirkt betrübt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de