Die eigene Karriere reicht ihm offenbar nicht mehr! Justin Bieber (22) hat auf seiner Tour durch Europa gerade wieder bewiesen, dass er nicht nur auf der Bühne ein echter Superstar ist. Er zeigte sich auch beim Sightseeing oder in Party-Laune ziemlich nah an seinen Fans. Doch auch nach der Konzertreise denkt der Kanadier gar nicht daran, die Füße hochzulegen. Er macht sich jetzt auf die Suche nach seinem Nachfolger.

Justin Bieber, Sänger
Kevin Winter/Getty Images
Justin Bieber, Sänger

Justin Bieber kann sich offenbar noch ganz genau daran erinnern, dass er seinen Durchbruch seinem Musikerkollegen Usher (37) zu verdanken hat. Der R&B-Sänger griff dem Newcomer damals unter die Arme und kurbelte seine Karriere damit ordentlich an. Nun begibt sich auch der 22-Jährige auf Talentjagd. Wie der Mirror berichtet, möchte er gemeinsam mit seinem Manager Scooter Braun (35) eine eigene Plattenfirma eröffnen. In Kooperation mit Universal Music wird er auf die Suche nach frischen Künstlern gehen, die er höchstpersönlich aussucht und unter Vertrag nimmt.

Justin Bieber mit seinem Vater in Berlin
RKVideo / Splash News
Justin Bieber mit seinem Vater in Berlin

Ganz uneigennützig sind diese Pläne natürlich aber nicht. "Er will sicherstellen, dass er weiter ein Schwergewicht in der Musikindustrie bleibt", berichtet ein Vertrauter über die Hintergründe. Ein ziemlich kluger Geschäftsmann, der Bieber!

Justin Bieber, Pop-Sänger
Pap Nation / Splash News
Justin Bieber, Pop-Sänger

Wie sich Justin die Zeit in Europa vertrieben hat, seht ihr in folgendem Clip.