Krass! Der englische Reality-TV-Star Katie Price (38) findet harte Worte für die Ex-Affäre ihres Ehemanns und wünscht ihr sogar den Tod an den Hals. Jane Pountney hatte zehn Monate lang eine Affäre mit Kieran Hayler (29). Ihrer ehemaligen BFF hat die Skandalnudel aber noch lange nicht verziehen.

Katie Price, Ex-Glamourmodel
Instagram / officialkatieprice
Katie Price, Ex-Glamourmodel

In einem Interview mit Now Magazine teilte die Blondine nun ziemlich heftig gegen Jane aus. "Sie muss einfach nach Hause gehen und sterben. Ich hoffe sie stirbt einen qualvollen Tod. Wenn ich eine Voodoo-Puppe hätte, würde ich sie jeden Tag benutzen", wetterte Katie ungeniert. Obwohl die Affäre ihres Liebsten bereits zwei Jahre her ist, trägt sie ihr das Techtelmechtel noch immer nach. Die Britin war damals sogar schwanger, als Kieran sie hinterging. Das traf das schrille TV-Sternchen zutiefst. Sie hatte Selbstmordgedanken und wollte sich trotz Babybauch das Leben nehmen.

Katie Price auf dem Geländer der ITV Studios in London
WENN
Katie Price auf dem Geländer der ITV Studios in London

Ihrem Mann hat sie allerdings mittlerweile verziehen. Nach einer kurzen Trennung erneuerten die beiden Anfang des Jahres ihr Ehegelübde und sind wohl jetzt wieder glücklich miteinander. Aber was haltet ihr von Katies Aussage? Stimmt jetzt in der Umfrage darüber ab.

Katie Price mit Sonnenbrille
WENN.com
Katie Price mit Sonnenbrille

Wie Trash-Star Katie jetzt ihren neuen Whirlpool einweihte, seht ihr im Video:

Übertreibt Katie Price mit ihrer Aussage?

  • Ja, den Tod wünscht man anderen Menschen nicht
  • Nein, sie hat doch recht
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 1.022 Ja, den Tod wünscht man anderen Menschen nicht

  • 771 Nein, sie hat doch recht