Nach Lindsay Lohans (30) Aussagen zu urteilen, muss ihre Zeit an der Seite von Egor Tarabasov die reinste Hölle gewesen sein. Der Unternehmer habe sie nicht nur geschlagen, sondern auch finanziell nichts zur Beziehung beigesteuert haben, sei völlig pleite. Das behauptete die Schauspielerin zumindest im russischen Fernsehen. Nun reagierten nahe Bekannte des Millionär-Sohns auf die Vorwürfe.

Lindsay Lohan auf einem Charity Event im Februar 2015 in London
Stuart C. Wilson / Getty Image
Lindsay Lohan auf einem Charity Event im Februar 2015 in London

Was Lindsay da behauptet, stimme so nicht, sagen Quellen gegenüber TMZ. Nicht sie habe die Rechnungen gezahlt, sondern genau andersherum sei es gewesen. Der 22-Jährige habe das ganze Geld nach Hause gebracht und sogar mehrere offene Rechnungen seiner Ex-Verlobten bezahlen müssen, die sich während ihrer letzten Dreharbeiten angehäuft haben sollen. Die rothaarige TV-Bekanntheit sagte sogar, dass sie sich ihren Verlobungsring selbst kaufen musste, doch auch das sei laut Insidern gelogen. Sie soll sich den Ring zwar ausgesucht haben, bezahlt habe ihn allerdings Egor.

Egor Tarabasov und Lindsay Lohan bei Lilly Beckers Geburtstag
Splash News
Egor Tarabasov und Lindsay Lohan bei Lilly Beckers Geburtstag

Lindsay soll sogar Zugriff auf die Kreditkarten des Russen gehabt und sie öfter dafür benutzt haben, sich selbst und ihrer Familie Geschenke zu kaufen. Blank sei Egor daher keinesfalls: Wie die unbekannten Informanten beteuerten, habe er ein festes Einkommen wegen einiger Investments und sei Geschäftsführer einiger europäischer Firmen.

Geschäftsmann Egor Tarabasov und Sängerin Lindsay Lohan
Brett D. Cove / Splash News
Geschäftsmann Egor Tarabasov und Sängerin Lindsay Lohan

Wem die 29-Jährige zuletzt sehr viel Geld geschuldet hat, erklärt euch der Clip.