Diese Nachrichten haben Nico Schwanz (38) ziemlich überrascht: Seine Ex-Freundin Saskia Atzerodt hat sich kurzerhand ein neues Management gesucht und bietet sich nun für eine Nacht ihren Fans an. Denn die können jetzt ein bisschen gemeinsame Zeit mit ihr "ersteigern". Männermodel Nico ist allerdings ziemlich sauer darüber, dass Saskia sich einfach einen neuen Manager sucht und nun Escort-Pläne schmiedet. Sie sei bei ihm noch unter Vertrag!

Saskia Atzerodt und Nico Schwanz im Auto
Privat / Nico Schwanz
Saskia Atzerodt und Nico Schwanz im Auto

Im exklusiven Gespräch mit Promiflash macht Nico seiner Verwunderung Luft: "Es gibt einen rechtsgültigen Vertrag, dass ich immer noch für 1,5 Jahre ihr Manager bin. Wir haben einen festen Vertrag, der beim Anwalt liegt." Dass Saskia jetzt auch beruflich so plötzlich mit ihm Schluss macht, erstaunt den 38-Jährigen sehr. "Sie kann Schluss machen, sie kann ausziehen, sie kann das machen, was sie gerne will. Aber der Vertrag bleibt bestehen, da kann sie nicht so einfach einmal hü und einmal hott sagen", betont Nico.

Schlagersänger Nico Schwanz
Facebook/Nico Schwanz
Schlagersänger Nico Schwanz

"Das ist wirklich verrückt, ganz komisch", findet der ehemalige Dschungelcamp-Teilnehmer. Dabei wollte er trotz privater Trennung seine Arbeit als Saskias Manager fortführen: "Für mich ist das professionell, wir werden uns eh auf Veranstaltungen sehen. Da stehe ich drüber. Arbeit ist Arbeit und privat ist privat." Es scheint ganz so, als könne Saskia zwischen Job und Privatleben nicht trennen.

Saskia Atzerodt
Facebook / --
Saskia Atzerodt

Erfahrt im folgenden Video, weshalb Saskia überhaupt mit Nico Schluss gemacht hat.