Die Schweden sind in Sorge: Ihr sonst so pflichtbewusster König Carl Gustaf (70) musste einige seiner Termine in dieser Woche absagen. Der Grund ist nicht lebensbedrohlich – aber ziemlich schmerzhaft. Der 70-Jährige hat einen Bandscheibenvorfall erlitten und muss sich deshalb schonen.

König Carl Gustaf und Königin Silvia bei Prinz Oscars Taufe
Andreas Rentz / Getty Images
König Carl Gustaf und Königin Silvia bei Prinz Oscars Taufe

Die Pressesprecherin des Hofes, Margareta Thorgren, erklärte gegenüber der Boulevard-Zeitung Aftonbladet, dass der König zuletzt über Schmerzen in der Schulter geklagt habe. Ausgangspunkt dafür war wohl der anstrengende Besuch der Heimat seiner Frau, Königin Silvia (72), in der vergangenen Woche. "Der König und die Königin haben gerade einen intensiven, viertägigen Staatsbesuch in Deutschland hinter sich. Sie hatten dabei mehr als 30 Termine und haben alle davon absolviert."

König Carl Gustaf von Schweden beim Nobelpreis 2015
Pascal Le Segretain / Getty Images
König Carl Gustaf von Schweden beim Nobelpreis 2015

Dafür müsse Carl Gustaf nun etwas kürzer treten. "Diese Woche ist es wichtig, dass sich der König, wie vom Arzt empfohlen, wegen des Bandscheibenvorfalls ausruht. Die meisten der geplanten Termine werden stattfinden können, doch das Programm wird leicht angepasst, um eine erfolgreiche Rehabilitation zu gewährleisten", führte Thorgren weiter aus. Die Ruhe sei dem König gegönnt!

König Carl Gustaf
WENN.com
König Carl Gustaf

Vielleicht singt Prinzessin Estelle von Schweden (4) ihrem Opa ja ein Ständchen zur Genesung? Wie gut die kleine trällern kann und warum sie im Sommer Weihnachtslieder zum Besten gibt, erfahrt ihr im Video: