Er hatte alles, aber er wollte mehr: Schwimm-Star Ryan Lochte (32) schaffte es innerhalb weniger Monate, seinen Ruf als einer der besten Sportler, die Amerika jemals hatte, in den einer lügenden TV-Persönlichkeit zu verwandeln. Doch Ryan will wohl noch immer mehr – und denkt jetzt sogar öffentlich über eine eigene Reality-Show nach!

Ryan Lochte in NYC
Derek Storm / Everett Collection / ActionPress
Ryan Lochte in NYC

Als schüchterner Typ war Ryan Lochte noch nie bekannt. Doch die große mediale Beachtung, die er alle vier Jahre zu den Olympischen Spielen erfährt, ist ihm wohl zu wenig. So dachten er und drei andere Schwimmer sich bei den Olympischen Spielen in Rio die Geschichte aus, dass sie mit Waffengewalt überfallen worden wären. Das resultierende Medienecho brachte ihm sogar eine Teilnahme bei Dancing with the Stars ein.

Ryan Lochte (r.) und Kayla Rae Reid
Instagram / kaylaraereid
Ryan Lochte (r.) und Kayla Rae Reid

Doch Ryan will das Scheinwerferlicht offenbar nicht teilen. Gegenüber Entertainment Tonight sagte er jetzt, dass er "auf jeden Fall" in einer eigenen Reality-Show die Hauptrolle spielen würde. Bei seiner Verlobten, dem Playboy-Model Kayla Rae Reid, und ihm sei das bereits Thema gewesen, sagte Ryan: "Wir haben schon darüber nachgedacht. Ich glaube, das würde viel Spaß machen!"

Ryan Lochte, Schwimmer
Ethan Miller / Staff / Getty Images
Ryan Lochte, Schwimmer

Aktuell sitzt er noch eine zehnmonatige Freistellung des amerikanischen Schwimmverbandes ab. Im Video seht ihr, dass es aber auch noch viel schlimmer für ihn hätte kommen können!

Erst Lügner dann TV-Star: Sollte Ryan Lochte seine eigene Show bekommen?

  • Ja, schließlich interessieren sich die Leute jetzt für ihn.
  • Nein, sein unmögliches Verhalten sollte nicht belohnt werden.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 35 Ja, schließlich interessieren sich die Leute jetzt für ihn.

  • 92 Nein, sein unmögliches Verhalten sollte nicht belohnt werden.