Germany's next Topmodel-Gewinnerin Lena Gercke (28) ist nicht nur supererfolgreich, sondern auch superschlank. Kein Wunder als Model. Doch immer wieder ist die schöne Blondine fiesem Body-Bashing ausgesetzt. Auf ihren sozialen Netzwerken wird ihr Körper heiß diskutiert. Insbesondere der Vorwurf, dass die The Voice-Moderatorin viel zu dünn sei, wird immer lauter. Doch Lena hat genug von der Mager-Kritik und spricht Klartext.

Lena Gercke im Urlaub
Facebook / Lena Gercke
Lena Gercke im Urlaub

"Iss mal mehr! Du bist viel zu dürr", schreibt ein Follower unter eins von Lenas Instagram-Fotos. Das ist nur einer der Hater-Kommentare, die sich die Laufstegschönheit ständig gefallen lassen muss. Doch die Freundin von Kilian Müller-Wohlfahrt weiß sich zu wehren: "Wenn die Leute wüssten, was ich alles esse, würden sie das nicht schreiben", erzählt die 28-Jährige gegenüber der Rheinischen Post. Sie gibt zu, dass sie auf dem ein oder anderen Pic schlanker aussieht. Doch das habe einen ganz einfachen Grund: Die Bilder von Shootings sind oftmals bearbeitet oder aus einem Winkel fotografiert, auf dem sie eine besonders schmale Silhouette abgibt.

Lena Gercke
Instagram/ lenagercke
Lena Gercke

"Wer mich kennt, weiß, dass ich nicht zu wenig esse – eher im Gegenteil", betont sie. Sie war als Kind schon sehr schlank und ständig in Bewegung. Die Model-Beauty beruhigt ihre Fans: "Ich bin die Letzte, die hungern würde, dafür esse ich viel zu gerne. Da muss man sich bei mir keine Sorgen machen."

Lena Gercke bei den Olympischen Spielen in Brasilien
Instagram/ lenagercke
Lena Gercke bei den Olympischen Spielen in Brasilien

Mehr zum privaten Liebesglück von Lena und ihrem Kilian erfahrt ihr hier: