Heute Abend wird Andreas Bourani (32) wieder bei The Voice of Germany auf Sat.1 auf Talentsuche gehen. Der Sänger kämpft im Battle mit seinen Coach-Kollegen Samu Haber (40), Yvonne Catterfeld (36), Michi Beck (48) und Smudo (48) von den Fanta 4 um den Sieg für ein Talent aus seinem Team. Jetzt erregt er allerdings mit etwas ganz anderem Aufsehen: Hochzeit ist für Andreas kein Thema!

Andreas Bourani bei Vox
Getty Images
Andreas Bourani bei Vox

Der smarte "Auf Uns"-Interpret hält sich, was seinen Beziehungsstatus angeht, sehr bedeckt. Auf Nachfragen äußert er bisher lediglich gegenüber Bravo, dass er bereits häufig enttäuscht worden sei. Eins stellt er allerdings in einem Bunte-Interview klar: "Ehe ist generell kein Konzept für mich." Vor sieben Jahren trat der Sänger aus der katholischen Kirche aus. Als "düster und bedrohlich" beschreibt er die Erfahrungen seiner sehr christlichen Erziehung. Glaube solle seiner Meinung nach etwas Postives sein.

Andreas Bourani mit Yvonne Catterfeld und Samu Haber am "The Voice"-Set
Instagram / --
Andreas Bourani mit Yvonne Catterfeld und Samu Haber am "The Voice"-Set

Deshalb lebt er inzwischen nach einem eigenen Glaubensmuster, in dem natürliche Kräfte grundlegend sind. Die traditionelle Eheschließung gehört nicht dazu: "Warum muss ich vor einer fremden Person ewige Treue schwören? Ich kann doch der Frau direkt sagen: 'Lass uns versuchen, das Leben gemeinsam zu gestalten.'" Um seine Gefühle zu zeigen, braucht Andreas keinen Trauschein.

Andreas Bourani vor dem "The Voice of Germany"-Logo
Instagram / --
Andreas Bourani vor dem "The Voice of Germany"-Logo

Schaut euch im folgenden Clip an, bei welchem Paar die Ehe kürzlich in die Brüche ging!