Benedict Cumberbatch (40) befindet sich gerade auf Promotour für seinen Marvel-Film "Doctor Strange", doch seine Frau Sophie Hunter (38) stiehlt ihm dabei glatt die Show. Denn Reporter und Fotografen versuchen, einen Blick auf ihre Babykugel zu erhaschen. In London aber hatte Benedicts Liebste offenbar keine Lust, ihre süße Rundung zu zeigen. Sie verhüllte sich geschickt in einem hochgeschlossenen und sehr weiten Kleid.

Benedict Cumberbatch und Sophie Hunter beim Red Carpet Launch von "Doctor Strange"
James Shaw/REX/Shutterstock/ActionPress
Benedict Cumberbatch und Sophie Hunter beim Red Carpet Launch von "Doctor Strange"

In Schwarz oder Grau hätte Sophies Outfit wahrscheinlich langweilig und bieder ausgesehen. Da die Robe aber in Pink gehalten war, sah die Theaterregisseurin neben ihrem Gatten Benedict einfach umwerfend aus – obwohl sie die anwesende Presse leider enttäuschte und ihre Babykugel komplett verhüllte. Nur mit viel Vorstellungskraft lässt sich auf den Bildern, die beim der Screening-Veranstaltung von "Doctor Strange" entstanden, erahnen, dass Sophie schwanger ist.

Benedict Cumberbatch auf dem Weg zu den BBC Studios in London
WENN
Benedict Cumberbatch auf dem Weg zu den BBC Studios in London

Erst am Wochenende hatte Benedict Cumberbatch bei der Premiere in Los Angeles die Baby-News verkündet. Auch dort gelang es seiner Frau, ein mögliches kleines Bäuchlein in einem schwarzen Kleid perfekt zu kaschieren. Für Benedict und Sophie ist es das zweite Kind. Im Sommer 2015 wurden sie bereits Eltern ihres Sohnes Christopher Carlton.

Benedict Cumberbatch und Sophie Hunter auf der "Doctor Strange"-Premiere in Los Angeles
Getty Images/ Alberto E. Rodriguez
Benedict Cumberbatch und Sophie Hunter auf der "Doctor Strange"-Premiere in Los Angeles

Wie happy Benedict und Sophie bei ihrem erster Red-Carpet-Auftritt nach der Geburt ihres Sohnes waren, seht ihr im Clip: