Uma (46) Thurmann hat wieder Ärger mit ihrem Ex Arpad Busson (53). Denn der stellt die Schauspielerin jetzt vor die Wahl: Sie muss sich entscheiden zwischen ihrem gemeinsamen Kind oder dem Dreh eines neuen Films!

Uma steht in wenigen Tagen für einen neuen Kinostreifen vor der Kamera. Die Dreharbeiten finden in Europa statt. Der Hollywood-Star hatte vor, seine Tochter Rosalind Thurman-Busson (Spitzname Luna) daher mit auf die Reise zu nehmen. Wie TMZ jetzt berichtet, erhebt Arpad gegen dieses Vorhaben jedoch Einwände. Um seine Verflossene daran zu hindern, mit der gemeinsamen Tochter abzureisen, soll der Geschäftsmann sogar rechtliche Schritte eingeleitet haben.

Der Sorgerechtsstreit zwischen Uma und Arpad geht also in die nächste unschöne Runde. Nach der Auflösung ihrer Verlobung im Jahr 2014 herrschte zwischen den beiden nur wenig Harmonie. Der größte Streitpunkt war dabei immer die gemeinsame Tochter Luna. Umso überraschender war es, als 2015 alle Zeichen auf eine Einigung zwischen den einstigen Liebenden standen. Doch zu früh gefreut! Nach der neuesten Entwicklung wird deutlich: Das Gezerre um die Vierjährige ist noch lange nicht vorbei!

Auch die Frage, was aus Angelina Jolies (41) und Brad Pitts (52) Kindern wird, nachdem die beiden ihre Trennung verkündeten, ist aktuell in den Medien ein Thema. Mehr dazu erfahrt ihr im Clip.

Robert Rodriguez, Quentin Tarantino, Uma Thurman und Harvey Weinstein in Los Angeles 2004Kevin Winter/Getty Images
Robert Rodriguez, Quentin Tarantino, Uma Thurman und Harvey Weinstein in Los Angeles 2004
Uma Thurman bei der Winter TCA Tour 2015Getty Images
Uma Thurman bei der Winter TCA Tour 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de