Über zehn Jahre spielte Angus T. Jones (23) die Rolle des etwas trottelligen Jake Harper in Two and a half Men. Bis zu seinem 18. Geburtstag 2011 war der Serien-Sohn von Jon Cryer (51) der bestbezahlte minderjährige Schauspieler im US-amerikanischen Fernsehen und bekam 300.000 Dollar pro Folge. 2012 bezeichnete er die Serie, die ihm ein Vermögen eingebracht hat, als "gottlosen Dreck" und war fortan nur noch selten als Jake zu sehen. Jetzt spricht er über die Gründe für den Rückzug aus der Öffentlichkeit.

Angus T. Jones als Kind
Getty Images
Angus T. Jones als Kind

Der Glaube an Gott hat Angus dazu bewogen, aus der erfolgreichen Sitcom auszusteigen und sich dem College und der Religion zu widmen. In einem Interview mit dem People Magazine sagt er dazu: "Sehr lang stand ich mit meinen Gedanken am Abgrund, aber jetzt habe ich viel Spaß. Ich fühle mich nicht mehr, als könne ich mit jedem Schritt, den ich mache, auf eine Landmine treten." Auch wenn er momentan nicht für Projekte vor der Kamera steht, hat er den Gedanken an den Job nicht aufgegeben.

Angus T. Jones nach Serien-Ausstieg
Splash News / GoldenEye /London Entertainment
Angus T. Jones nach Serien-Ausstieg

"Diese Tür ist definitiv nicht geschlossen, aber ich gehe die Dinge langsam an. Ich mag die Möglichkeit, von jetzt auf gleich verreisen zu können und mich nicht über Jahre auf eine Sache zu fokussieren", klärt der Schauspieler auf. Seinen Lebensunterhalt verdient der Bartträger momentan als Unterhaltungschef in der Event-Firma von P. Diddys (46) Sohn. Wie man unterhält, hat Angus in seiner Zeit bei der Erfolgs-Serie ja lernen können.

Ashton Kutcher, Jon Cryer und Angus Jones vor Cryers Stern
WENN
Ashton Kutcher, Jon Cryer und Angus Jones vor Cryers Stern

Wie Angus T. Jones vor einiger Zeit noch ausgesehen hat, erfahrt ihr in unserem Video.