Kim Kardashian (36) ist wieder da. Nach dem Raubüberfall in Paris auf das Reality-Sternchen hatte sie sich zunächst komplett zurückgezogen und wollte sogar schon völlig ihre Social-Media-Aktivitäten einstellen. Nun wagt sie sich endlich wieder in die Öffentlichkeit und möchte, dass ihr Leben so normal wie möglich weitergeht.

Kim Kardashian in Beverly Hills
Brian Prahl / Splash News
Kim Kardashian in Beverly Hills

"Sie macht kleine Schritte und will ihr Leben wieder auf Kurs bringen", erklärte jetzt ein Insider dem Magazin Us Weekly. Kim hat fast einen Monat kaum das Haus verlassen, was für die sonst so offene und freiheitsliebende Beauty eine echte Veränderung war. Doch ihr Trauma soll sie so langsam überwunden haben: "Eine Pause zu machen, war wirklich gut für sie. Sie will noch nicht wieder reisen, aber sie will das alles hinter sich lassen."

Kim Kardashian und Töchterchen North West
Jackson Lee / Splash News
Kim Kardashian und Töchterchen North West

Und wie es sich für die Kardashians gehört, freut sich Kim nun auch schon auf das alljährliche Kostümspektakel am 31. Oktober: "Sie ist schon ganz aufgeregt auf Halloween mit ihren Kindern. Sie plant schon, mit Kourtney und den Cousins auf 'Süßes oder Saures'-Tour zu gehen." Na, darüber werden sich ihre Kids North (3) und Saint ganz sicher freuen.

Kim Kardashian mit Baby Saint West in La Jolla
Splash News
Kim Kardashian mit Baby Saint West in La Jolla

Seht im Video Kims ersten öffentlichen Auftritt nach dem tragischen Überfall.