Kim Kardashian (35) wurde am Sonntag in Paris überfallen. Wegen der Fashionweek war sie mit ihren Schwestern in der französischen Hauptstadt. Doch der Ausflug wurde von dem dramatischen Überfall überschattet. Gleich fünf bewaffnete Männer drangen in das Luxusappartement des Reality-Stars ein und raubten die schutzlose Kim aus.

Kim Kardashian auf der "Balenciaga Modenschau" während der Pariser Fashin-Week
Action Press/ Swan Gallet/WWD/REX/Shutterstock
Kim Kardashian auf der "Balenciaga Modenschau" während der Pariser Fashin-Week

Als Polizisten verkleidetet, sollen die Männer die Unterkunft von Kim gestürmt und sie mit vorgehaltener Waffe bedroht haben, das bestätigt jetzt auch die französische Polizei. Dabei ließen die Diebe Wertgegenstände und vor allem Schmuck mitgehen. Die Beute habe angeblich einen Wert von mehreren Millionen Euro. Was für ein Schock für das It-Girl. Eine Sprecherin von Kim bestätigte gegenüber US-Medien: "Sie ist sehr aufgewühlt, aber unverletzt".

Kim Kardashian, Paris Fashion Week 2016
Getty Images
Kim Kardashian, Paris Fashion Week 2016

Kims Mann Kanye West (39) gab am Sonntag ein Konzert in New York. Er brach die Show dann aber plötzlich ab. Die Begründung: Ein Notfall in der Familie.

Kim Kardashian bei der "#BlogHer16 Experts Among Us"-Konferenz
Matt Winkelmeyer / Getty Images
Kim Kardashian bei der "#BlogHer16 Experts Among Us"-Konferenz

Erst vor Kurzem wurde Kim von dem Promi-Stalker Vitalii Sediuk (27) attackiert. Schaut euch die bizarren Szenen im folgenden Clip an.