Bei diesen Eltern ist es kein Wunder, dass Lily-Rose Depp den Weg ins Rampenlicht findet! Die 17-Jährige scheint Vanessa Paradis (43) und Johnny Depp (53) beerben zu wollen – jedoch nur beruflich, was aber durchaus positiv ist. Denn gerade Papa Johnny hat in letzter Zeit für viele Schlagzeilen mit seinem Privatleben gesorgt. Und auch früher war der Schauspieler für seine heftigen Exzesse bekannt.

Lily-Rose Depp im Oktober 2016 am Flughafen Los Angeles.
WENN
Lily-Rose Depp im Oktober 2016 am Flughafen Los Angeles.

Die hat Tochter Lily-Rose (17) offenbar nicht nötig. In einem Interview mit der britischen Vogue hat die süße Lady jetzt offenbart, dass sie keinen wirklichen Anlass hat, um selbst zu einer Rebellin zu werden: "Meine Eltern waren nicht sehr streng. Sie haben mich immer darin bestärkt, unabhängig zu sein und meine eigenen Entscheidungen zu treffen. Es gab nicht wirklich etwas, wogegen man rebellieren konnte." Einzig mit ihrer sehr, sehr schlanken Figur sorgt die Schauspielerin immer wieder für Schlagzeilen und Magergerüchte. Ob man das rebellisch nennen kann?

Lily-Rose Depp bei Best Fashion in Los Angeles
Jen Lowery / Splash News
Lily-Rose Depp bei Best Fashion in Los Angeles

Beruflich jedenfalls könnte es nicht besser laufen für die 17-Jährige. In dem Film "Planetarium" ist Lily-Rose bald an der Seite von Natalie Portman (35) im Kino zu sehen – wann genau der Film in Deutschland startet, ist allerdings noch nicht bekannt. Auch als Model ist sie supererfolgreich: Mehrfach stand sie schon für Chanel vor der Kamera von Karl Lagerfeld (83) und ist eines der Gesichter der französischen Traditionsmarke. Da haben die berühmten Eltern bei der Erziehung wohl vieles richtig gemacht!

Lily-Rose Depp bei der Fashion Week in Paris
KCS Presse / Splash News
Lily-Rose Depp bei der Fashion Week in Paris

Nicht nur im Job scheint bei Lily-Rose Depp alles gut zu laufen. Worüber sie sich 2016 noch gefreut hat, erfahrt ihr bei uns im Video.