Seitdem bekannt wurde, dass der ehemalige Beverly Hills 90210-Star Tori Spelling (43) erneut schwanger ist, melden sich immer mehr Kritiker zu Wort. Anstatt sich mit ihr zu freuen, wird der Tochter des Serienschöpfers Aaron Spelling (✝83) unterstellt, dass das fünfte Kind ein Versuch sei, ihre Ehe mit Dean McDermott (49) zu retten. Und nicht nur das – angeblich soll das Baby das Paar aus der finanziellen Pleite herausführen. Jetzt muss sich die Schauspielerin erneut vor Gericht verantworten – aber warum?

Tori Spelling mit ihren Kids bei einem Event in LA
Splash News
Tori Spelling mit ihren Kids bei einem Event in LA

Wegen unbezahlter Kreditkartenschulden in Höhe von 40.000 Euro wurde Tori erst kürzlich verklagt. Außerdem schuldet sie der Regierung angeblich noch 250.000 Dollar, berichtete das US-amerikanischen OK! Magazine. Laut dem Radar-Magazin, soll die Kreditfirma American Express die Blondine erneut angeklagt haben. Der Grund für den erneuten Gerichtsstreit: Tori soll noch mehr Schulden gemacht haben – in Höhe von 87.000 Dollar. Ihr Mutter Candy Spelling äußerte, dass sie sich weigere, Rechnungen dieser Art von ihrer Tochter zu bezahlen. Einzig für das Haus, die Kinder und Lebensmittel würde sie aufkommen.

Tori Spelling mit Ehemann Dean McDermott
@Parisa / Splash News
Tori Spelling mit Ehemann Dean McDermott

Die 43-Jährige selbst scheint ihre schlechte finanzielle Lage nicht zu erkennen und betonte gegenüber dem People-Magazin: "Wir sind nicht bankrott, wir kämpfen nicht, es geht uns gut!" Bleibt zu hoffen, dass das mal kein schlechtes Ende für die Familie nehmen wird.

Tori Spelling, Schauspielerin
WENN
Tori Spelling, Schauspielerin

Schaut euch im Folgenden ein Video von Toris Schwangerschafts-Auftritt an.