Ein Reality-Star als Oberhaupt der Bundesrepublik? Nach Donald Trumps (70) überraschender Wahl zum US-Präsidenten scheint alles möglich! Jedenfalls, wenn es nach Carmen Geiss (51) geht. Die kündigt jetzt einen ganz besonderen Kandidaten für das Amt des Bundeskanzlers an: Ehemann Robert (52)!

Donald Trump, gewählter US-Präsident
Getty Images
Donald Trump, gewählter US-Präsident

Auf ihrem offiziellen Facebook-Kanal postete Carmen Geiss ein Foto ihres Rooobäärt mit folgender Ankündigung: "Nach Trumps Wahlsieg: SPD stellt Kanzlerkandidaten vor". Über 9.000 Likes (Stand: Donnerstag, 18 Uhr) zeigen, dass die Fans der Reality-Familie die Idee gar nicht mal so schlecht finden! Für die Hater gibt es eine schnelle Entwarnung: Carmens Post scheint nicht ganz so ernst gemeint, garnierte sie doch das Bild mit jeder Menge Lach-Emojis.

Reality-Stars Carmen und Robert Geiss
Andreas Rentz / Getty Images
Reality-Stars Carmen und Robert Geiss

Theoretisch könnte sich Robert zur Wahl stellen lassen. Als Voraussetzungen gelten, mindestens 18 Jahre alt zu sein und die deutsche Staatsbürgerschaft zu besitzen. Allerdings muss der Kandidat den Bundespräsidenten auf seiner Seite haben. Der schlägt ihn nach Rücksprache mit den Bundestagsfraktionen für das Amt des Bundeskanzlers vor. Danach wählt der Bundestag. Um sich politisch einen Namen zu machen, hat Robert ja noch fast ein Jahr Zeit... Was denkt ihr? Wäre das Oberhaupt der Geiss-Familie auch ein gutes Oberhaupt der Bundesrepublik Deutschland? Stimmt ab!

Carmen und Robert Geiss mit ihren Töchtern Davina Shakira und Shania Tyra
Getty Images Europe
Carmen und Robert Geiss mit ihren Töchtern Davina Shakira und Shania Tyra

Robert Geiss for Bundeskanzler? Was meint ihr?

  • Warum nicht? Er ist doch auch ein tüchtiger Geschäftsmann!
  • Nein danke, das geht dann doch zu weit!
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 254 Warum nicht? Er ist doch auch ein tüchtiger Geschäftsmann!

  • 766 Nein danke, das geht dann doch zu weit!