Mayonnaise in die Haare? Blutegel ins Gesicht? Dass Stars und Sternchen viele schräge Dinge tun, um im Blitzlichtgewitter tip top auszusehen, ist vermutlich kein Geheimnis mehr. Aber bei dem ein oder anderen Beauty-Ritual kann es einem schon mal eiskalt den Rücken runterlaufen... Hier eine kleine Auswahl der krassesten Schönheitsmaßnahmen aus Hollywood!

Schauspielerin Gwyneth Paltrow bei einer Veranstaltung in Madrid
Carlos Alvarez / Getty Images
Schauspielerin Gwyneth Paltrow bei einer Veranstaltung in Madrid

Was ihre Gesichtspflege angeht, setzt Stil-Ikone Victoria Beckham (42) auf tierische Hilfe der ganz besonderen Art. Das Ex-Spice Girl schwört nämlich auf ihre Maske aus Nachtigall-Kot! Auch Schauspielerin Gwyneth Paltrow (44) bedient sich bei ihren Beauty-Helferlein gerne mal aus dem Tierreich. Anstatt sich Botox spritzen zu lassen, reibt die Oscar-Preisträgerin ihr Gesicht lieber regelmäßig mit Schlangengift ein. Das soll nämlich eine ähnliche Wirkung haben wie die Behandlung beim Beauty-Doc.

Sängerin Kesha
Instagram / iiswhoiis
Sängerin Kesha

Sängerin Kesha (29) ist da schon einen Schritt weiter und produziert ihr Schönheitszaubermittel gleich selbst: Eine Eigenurin-Therapie soll der "TiK ToK"-Interpretin zu einem flotteren Stoffwechsel und einem besseren Hautbild verholfen haben. Na dann mal Prost! Geschmeckt hat es ihr wohl nicht so – die Sängerin soll dieses Ritual mittlerweile wieder aufgegeben haben... Warum nur?

Serien-Star Eva Longoria
Kevin Winter / Staff (Getty)
Serien-Star Eva Longoria

Hollywood-Schönheit Eva Longoria (41) hat da ein ganz anderes Beauty-Geheimnis für sich entdeckt: Menschliche Plazenta! Die befindet sich glücklicherweise aber nicht auf dem Teller des Desperate Housewives-Stars, sondern in ihrer Tagescreme. Ähnlich gewöhnungsbedürftig ist der Tiegelinhalt von Talkmasterin Oprah Winfrey (62): Ihre Feuchtigkeitspflege besteht zu einem Großteil aus den Zellen der Vorhäute männlicher Babys. Gruselfaktor? Extrem hoch! Bei diesen Stars trifft das Sprichwort "Wer schön sein will, muss leiden!" wohl vollkommen zu.

Oprah Winfrey bei der Premiere von Tyler Perry's Boo! Madea Halloween in Los Angeles
Dee Cercone
Oprah Winfrey bei der Premiere von Tyler Perry's Boo! Madea Halloween in Los Angeles

Wer nach diesen krassen Schönheitsritualen erstmal was Hübsches zur Beruhigung braucht, dem sei mit folgendem Clip geholfen:

Was sagt ihr: Gehen Hollywood-Stars für ihre Schönheit zu weit?

  • Aber sowas von! Das ist doch schon krank.
  • Ja, aber das ist doch auch verständlich. Bei dem Druck...
  • Nein. Hätte ich das Geld, würde ich es auch so machen.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 1.055 Aber sowas von! Das ist doch schon krank.

  • 222 Ja, aber das ist doch auch verständlich. Bei dem Druck...

  • 124 Nein. Hätte ich das Geld, würde ich es auch so machen.