Als Kendall Jenner (21) Anfang der Woche ohne Ankündigung von der Bilderplattform Instagram verschwand, wusste niemand so recht, was der plötzliche Social-Media-Ausstieg zu bedeuten hat. Ob sie sich ein Beispiel an Kumpel Justin Bieber (22) genommen hat, der sein Konto erst kürzlich komplett gelöscht hat? Oder bewegte sie Schwester Kims Raubübergriff Ende Oktober dazu, sich aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen? In den letzten Tagen wurde fleißig gemunkelt – jetzt verriet die schöne Brünette endlich, warum sie ihr Profil wirklich deaktiviert hat.

Model Kendall Jenner
Splash News
Model Kendall Jenner

Fans von Kendall Jenner können aufatmen. Auch wenn ihre Instagram-Seite derzeit nicht abrufbar ist, könnte es schon bald neue Inhalte geben. Ihr Rückzug scheint nämlich nicht von langer Dauer zu sein: "Ich wollte einfach entgiften. Ich wollte einfach eine kleine Pause", verriet sie in der The Ellen Show, ergänzte: "Ich bin immer online. Ich wache morgens auf und schaue zuerst da rein. Wenn ich ins Bett gegangen bin, war es das letzte, was ich angeschaut habe. Ich habe mich einfach ein bisschen zu abhängig gefühlt." Mit einer Pause will sie jetzt wieder die Augen für das Wesentliche und das "echte" Leben öffnen.

Kendall Jenner in Los Angeles
Aficionado Group / Splash News
Kendall Jenner in Los Angeles

Dass die News ihres Rückzuges solch große Wellen schlagen könnte, hätte Kendall nie für möglich gehalten. Erst vor zwei Tagen zog sie sich aus den sozialen Netzwerken zurück, löschte auch die Twitter-App von ihrem Handy – und schon sorgte sich die ganze Welt um den Jenner-Sprössling. Doch Kendall hat eine gute Nachricht für all ihre Fans parat: "Ich werde wiederkommen."

Kendall Jenner auf dem Weg zum Dinner in NYC
JENY / Splash News
Kendall Jenner auf dem Weg zum Dinner in NYC