Ob Ampullen mit dem Blut des Partners als Kette um den Hals oder Sex in der Limousine – die Ehe von Angelina Jolie (41) und Billy Bob Thornton (61) sorgte für Aufsehen. Von 2000 bis 2003 waren die beiden Hollywood-Schauspieler miteinander verheiratet und gaben nur zu gern Informationen über ihr gemeinsames Leben preis. Jetzt springt Billy Bob seiner Ex in ihrer öffentlichen Trennung bei.

Billy Bob Thornton im November 2016 bei der Premiere von "Bad Santa 2" in New York
Ivan Nikolov/WENN.com
Billy Bob Thornton im November 2016 bei der Premiere von "Bad Santa 2" in New York

Erst vor Kurzem offenbarte der 61-Jährige noch, sich während der Beziehung zu der sechsfachen Mutter nie gut genug für sie gefühlt zu haben. Doch in einem neuen Interview rudert er zurück. Gegenüber dem US-amerikanischen Playboy sagte er: "Manchmal sehe ich sie fünf Jahre lang nicht. Aber ich biete es ihr an. Ich weiß, dass sie eine Menge durchgemacht hat." Angelina hat einen festen Platz in seinem Herzen. "Sie ist eine tolle Person. Und sie gehört zu den Menschen, die mich nie fallen lassen haben. Nie."

Angelina Jolie und Billy Bob Thornton 2001 bei Dreharbeiten in New York
Michael Carpenter / WENN
Angelina Jolie und Billy Bob Thornton 2001 bei Dreharbeiten in New York

Auch für den in die Öffentlichkeit zurückgekehrten Brad Pitt (52), hat der Schauspieler nur gute Worte übrig: "Das mag die Leute überraschen, aber ich würde gerne einen Film mit drehen. Ich denke wir wären großartig zusammen."

Billy Bob Thornton präsentiert im November seinen Film "Bad Santa 2" in New York
Ivan Nikolov/WENN.com
Billy Bob Thornton präsentiert im November seinen Film "Bad Santa 2" in New York

Während Angelina Jolie noch nicht wieder auf dem roten Teppich zurückgekehrt ist, könnt ihr in unserem Video Brads ersten Auftritt nach der Trennung sehen.