So ein cooles Geschwistergespann gab es bei The Voice of Germany wohl noch nie! Zu dritt traten die Schwestern Mimoza, Vjollca und Shkurte Yvonne (36) bei der letzten Blindaudition der Castingshow an und überzeugten als Trio gleich zwei Coaches.

Mit dem ruhigen Liebeslied "Let it go" von James Bay (26) bewiesen die Mädels richtige Frauenpower. Dreistimmig sangen die Schwestern den Refrain der emotionalen Ballade und hauten so Coach Yvonne Catterfeld um. Doch auch Smudo (48) und Michi Beck (48) wollten die Geschwister im Alter von 19, 18 und 16 Jahren in ihrem Team. Das musikalische Trio musste jedoch nicht lange überlegen, sie sind seit Langem Fan der "Lieber so"-Interpretin. Damit hat Yonne das erste Gesangstrio der Talentshow im Team.

Samu Haber (40) und Andreas Bourani (33) gingen dagegen leer aus. Für die beiden Coaches waren Mimoza, Vjollca und Shkurte einfach noch nicht weit genug, um in ihrem Team um den Titel zu kämpfen. In der letzten Blindaudtion der aktuellen Staffel kämpften die Mentoren erbitterter den je um die letzten Talente. Schon bald werden die Teams in den Battles gegeneinander antreten, dann wird sich zeigen, wer das Zeug hat, um "The Voice of Germany" zu werden. Mehr Infos zur Show gibt es im Clip.

Yvonne Catterfeld und Ehemann Oliver Wnuk bei der "Berlinale" 2016Christian Marquardt / Freier Fotograf
Yvonne Catterfeld und Ehemann Oliver Wnuk bei der "Berlinale" 2016
Andreas Bourani und Samu Haber bei "The Voice of Germany" 2016Clemens Bilan / Getty Images
Andreas Bourani und Samu Haber bei "The Voice of Germany" 2016
Samu Haber und Natia Todua im "The Voice"-Halbfinale 2017Adam Berry/Getty Images
Samu Haber und Natia Todua im "The Voice"-Halbfinale 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de