Kelly Clarkson (34) – das Stimmwunder mit dem Jojo-Effekt! Seit sie mit ihrem American Idol-Gewinn vor 14 Jahren auf einen Schlag berühmt wurde, muss sich die Sängerin für ihre Gewichtsschwankungen rechtfertigen. Jetzt verriet sie, dass sie sich sogar noch länger mit dem Thema rumschlägt. Vor ihrem Durchbruch bekam die talentierte Musikerin nämlich schon zwei Plattenverträge angeboten – allerdings nur unter einer Bedingung: Neun Kilo weniger!

Kelly Clarkson und Lindsey Vonn im Oktober 2016
Instagram / lindseyvonn
Kelly Clarkson und Lindsey Vonn im Oktober 2016

Im Interview mit Good Housekeeping erzählte die Zweifachmama kürzlich, sie hätte bereits vor der Castingshow ins Musikgeschäft einsteigen können. Ihr wurden damals sogar zwei verschiedene Verträge angeboten. Allerdings verlangten die Plattenfirmen, sie müsse ganze neun Kilo abnehmen, bevor sie sie der Öffentlichkeit präsentieren würden. Für die "Because Of You"-Sängerin ein absolutes No-Go: "Ich wollte einfach keine Geschäftsbeziehung mit Leuten eingehen, die so etwas von mir verlangen", erklärte sie ihren Entschluss, die Plattenverträge abzulehnen.

Kelly Clarkson bei Jimmy Kimmel Live in Hollywood
Splash News
Kelly Clarkson bei Jimmy Kimmel Live in Hollywood

Ganz schön mutig – zu der Zeit war Kelly nämlich, im Gegensatz zu heute, ein "Niemand" im Musikgeschäft. Für viele jungen Musiker ist so ein Plattenvertrag der absolute Jackpot. Woher nahm sie also die Stärke für diese Absage? "Ich bin aus einer kleinen Stadt, in der jeder immer irgendetwas zu sagen hat: Du solltest lieber keine unreligöse Musik machen, du solltest dies nicht tun, du solltest das nicht tun. [...] Da habe ich schnell ein dickes Fell entwickelt", erklärte sie im Interview. Heute sage sie sich immer wieder: "Das ist mein Leben, ich bin einzigartig und tue das, was ich möchte. Ihr könnt euch darum kümmern, was in euren Leben passiert."

Kelly Clarkson und Brandon Blackstock
Instagram/KellyClakson
Kelly Clarkson und Brandon Blackstock

Im April kam Kellys zweites Kind, ein Sohn, zur Welt. Seht im Clip, wie ausgelassen die Sängerin mit ihrer Tochter River Rose Blackstock (2) tanzt – und das auch noch für einen guten Zweck: