Seitdem der Rosenkrieg zwischen Angelina Jolie (41) und ihrem Noch-Ehemann Brad Pitt (52) eskalierte, hat sich die schöne Schauspielerin aus dem Rampenlicht zurückgezogen – bis jetzt. Nach wochenlanger Funkstille zeigte sich Angelina nun in einer Videobotschaft und scheint darin einen Seitenhieb gegen Brad auszuteilen!

Brad Pitt, Angelina Jolie und die gemeinsamen Kinder Zahara und Maddox in Mumbai, 2006
STR / AFP / Getty Images
Brad Pitt, Angelina Jolie und die gemeinsamen Kinder Zahara und Maddox in Mumbai, 2006

Im Rahmen des "International Criminal Court Friday" äußerte sich die 41-Jährige in einem kurzen Clip zu der neuen Gesetzeslage bezüglich Kindesmissbrauch, wie TMZ berichtet. Was für ein Zufall! In dem Video setzte sich die Schauspielerin für die gerechte Verurteilung von Straftaten an Kindern ein: "Ich begrüße besonders das Engagement, das Anklagen wegen Straftaten gegen Kinder – solange es die Beweislage erlaubt – systematischer verfolgt." Im Licht der Ermittlungen gegen ihren Ex Brad ist es wirklich schwer, dieses Statement nicht sofort mit seinem Verhalten in Verbindung zu bringen.

Angelina Jolie und Brad Pitt
C.Smith/ WENN.com
Angelina Jolie und Brad Pitt

Das Verfahren wegen angeblichen Kindesmissbrauchs gegen den "Mr. & Mrs. Smith"-Darsteller wurde erst vor Kurzem eingestellt. Was sogar Angelina in einem Statement begrüßte. Ob es dennoch weiterhin böses Blut zwischen den beiden Hollywoodstars gibt, wissen wohl nur sie selbst.

Angelina Jolie unterwegs mit ihren Kindern
WENN
Angelina Jolie unterwegs mit ihren Kindern

Mehr Infos zu Angelina und Brad könnt ihr euch im Clip ansehen.