Vor wenigen Tagen sorgten sich die Fans der Lochis um YouTube-Star Heiko. In einem neuen Video wickelte ihn sein Bruder Roman mit Klebeband ein, sodass er sich kaum bewegen konnte. Er stürzte immer wieder zu Boden. Kurz danach musste er sogar ins Krankenhaus, aber war der Videodreh Schuld am Klinikaufenthalt? Die Lochis klärten jetzt im Promiflash-Interview auf, was bei den Zwillingen wirklich los war.

Heiko und Roman Lochmann in einem "Die Lochis"-Video
YouTube / DieLochis
Heiko und Roman Lochmann in einem "Die Lochis"-Video

"Ich war im Krankenhaus, genau. Zwei Tage, aber das war ein Aufenthalt, der schon länger geplant war", erklärte Heiko bei der Bambi-Verleihung in Berlin. Bereits vor Kurzem gab das Management der Netz-Stars Entwarnung und bestätigte, dass der Besuch im Hospital nichts mit dem selbst gedrehten Scherz-Clip zu tun gehabt habe. Die Fans waren dennoch in heller Aufregung.

Heiko Lochmann in einem YouTube-Video der "Lochis"
Twitter / dielochis
Heiko Lochmann in einem YouTube-Video der "Lochis"

Warum musste der 17-Jährige denn ins Krankenhaus? "Das wollen wir ungern sagen. Aber es war nichts Schlimmes, nichts Tragisches", versicherte Roman im Interview. Akzeptiert! Immerhin geht es den beiden Jungs gut. Die Anhänger können also wieder aufatmen und sich vermutlich noch auf weitere Prank-Clips der beiden YouTuber freuen.

Heiko Lochmann in einem YouTube-Video der "Lochis"
YouTube / DieLochis
Heiko Lochmann in einem YouTube-Video der "Lochis"

Seht im Clip das ganze Interview mit den Lochis.