Manchmal wendet sich das Blatt! Für Bebe Rexha (27) gab es eine Zeit, da hätte sie nicht mal gewagt zu träumen, dass sie eines Tages auf den Bühnen dieser Welt stehen und von unzähligen Fans bewundert wird. In der Kindheit hatte es der neue Superstar nämlich alles andere als einfach: Bebe war ein Mobbing-Opfer. Im Gespräch mit Promiflash erzählt sie jetzt von diesem Abschnitt ihres Lebens.

Bebe Rexha bei den iHeartRadio Music Awards
Brian To/WENN.com
Bebe Rexha bei den iHeartRadio Music Awards

"Ich wurde gehänselt, als ich ein kleines Mädchen war. Ich war immer übergewichtig, trug eine Brille und eine Zahnspange. Und ich habe mich immer unsicher gefühlt", verrät die Sängerin mit albanischen Wurzeln im Promiflash-Interview. Diese Erfahrung und die Unsicherheit, die damit einherging, hat sie aber längst hinter sich gelassen.

Bebe Rexha bei einem Auftritt 2015
Johnny Louis/WENN.com
Bebe Rexha bei einem Auftritt 2015

Heute steht sie zu sich und wünscht sich das auch von anderen: "Frauen haben wunderschöne Körper, egal welche Größe sie tragen. Und ich bin stolz auf meinen Body. Wenn ich mich jetzt kleide, dann tue ich das für mich. Das mache ich, weil ich mich liebe und mich gut fühle. Alle Frauen sollten das so machen!" Mehr dazu erfahrt ihr im Clip.

Bebe Rexha bei den MTV Europe Music Awards
Rene Rossignaud/WENN.com
Bebe Rexha bei den MTV Europe Music Awards