Der Trennungs-Fluch von 2016 hat wieder zugeschlagen. Nach zwei Jahren Ehe und einem gemeinsamen Kind hat Glee-Star Naya Rivera (29) die Scheidung von ihrem Mann Ryan Dorsey (33) eingereicht. Doch im Gegensatz zu Angelina Jolie (41) und Brad Pitt (52), soll es bei den beiden Schauspielern keinen Kampf um den Nachwuchs geben. Warum es zur Scheidung kommt, ist noch nicht bekannt.

Naya Rivera im September 2016 bei ihrer Buchpräsentation in Los Angeles
Xavier Collin/Image Press/Splash
Naya Rivera im September 2016 bei ihrer Buchpräsentation in Los Angeles

Bereits Mitte November 2016 soll die Schauspielerin, die während der Dreharbeiten zu der Hit-Serie "Glee" ein Kind abgetrieben hat, schon die Scheidung eingereicht haben. Das berichtet die Seite TMZ unter Berufung auf Gerichtsdokumente und ihren Anwalt. Dabei soll Naya auch das alleinige Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn Josey beantragt haben.

Naya Rivera und Ryan Dorsey im August 2016 in Los Angeles
Photographer Group / Splash News
Naya Rivera und Ryan Dorsey im August 2016 in Los Angeles

Dem zukünftigen Ex-Mann Ryan soll aber ein Besuchsrecht eingeräumt werden. Zu den Gründen der Trennung wurde bislang noch nichts bekanntgegeben, auch Berichte über Probleme zwischen den beiden gab es nicht. Vor der Ehe mit dem Schauspieler war Naya mit dem US-amerikanischen Rapper Big Sean (28) verlobt. Dieser hat sie in der Vergangenheit mit einem fiesen Diss in einem seiner Songs bedacht. Bleibt abzuwarten, ob die Trennung dieses Mal etwas ruhiger verlaufen wird.

Ryan Dorsey im April 2015 bei einer Premiere in Los Angeles
Imeh Akpanudosen / Freier Fotograf
Ryan Dorsey im April 2015 bei einer Premiere in Los Angeles