Vom Ex-DSDS-Sternchen zur erfolgreichen Schlagersängerin. Anna-Maria Zimmermann (27) ist es nach ihrer Teilnahme bei der Casting-Show gelungen, sich in der Gute-Laune-Branche nach oben zu singen. Nachdem es die Musikerin 2010 sogar schaffte, sich nach einem Hubschrauberabsturz zurück ins Leben zu kämpfen, muss sie nun einen anderen Kampf ausfechten. Sie wurde von ihrer ehemaligen Plattenfirma verklagt.

Auslöser war der Song "Tinte", den Anna-Maria gemeinsam mit Achim Petry, dem Sohn von Schlager-Urgestein Wolfgang Petry (65), aufgenommen und veröffentlicht hat – und zwar für eine neue Plattenfirma. Das alte Label zog vor Gericht und forderte, die Single vom Markt zu nehmen. Doch der laufende Vertrag sei Grund genug, dies nicht zu tun. So erzählt die verheiratete Sängerin der Bild: "Meine Anwälte sagen, mein Vertrag sei sittenwidrig und somit nicht rechtskräftig. Er hätte mich bis zu acht Jahre an die Firma gebunden, ohne dass ich mich in meinen Verdienstmöglichkeiten hätte steigern können."

Einen Schuldigen für die Vertrags-Misere gibt es auch, nämlich ihren Manager. "Er hat mich mit einem Kuhhandel an die Firma verscherbelt. Das kommt einer Sklavenhaltung gleich. Ich habe unter diesem Knebelvertrag sehr gelitten", klagt die 27-Jährige, die einst von Schmerzmitteln abhängig war. Doch Glück für Anna-Maria, denn sie hat sich mit ihrem Ex-Label geeinigt: Das nächste Album wird noch bei der alten Plattenfirma gemacht, aber zu ihren Bedingungen produziert.

In unserem Video seht ihr Anna-Maria Zimmermann bei einem ihrer seltenen Auftritte zusammen mit Ehemann Christian Tegeler.

Anna-Maria Zimmermann, Sängerin
Alexander Koerner/Getty Images
Anna-Maria Zimmermann, Sängerin
Anna-Maria Zimmermann
Alexander Koerner/Getty Images
Anna-Maria Zimmermann


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de