Gestern war ganz schön was los im Weißen Haus! Aber, wenn der Präsident höchstpersönlich einlädt, dann sagt man wohl eher nicht ab und erscheint lieber pünktlich. Barack Obama (55) hatte geladen, um 21 ausgewählten Personen die höchste zivile Auszeichnung der Vereinigten Staaten zu überreichen, die "Presidential Medal of Freedom". Darunter auch Moderatorin und Comedian Ellen DeGeneres (58) – und die konnte ihre Emotionen gerade so im Zaun halten!

Ellen DeGeneres während der Verleihung der "Freiheitsmedaille des Präsidenten" 2016
Alex Wong / Staff
Ellen DeGeneres während der Verleihung der "Freiheitsmedaille des Präsidenten" 2016

Dass die 58-Jährige bei der Medaillenvergabe ihre Tränen beinahe nicht zurückhalten konnte, lag vor allem an den rührenden Worten, die der Redner für sie fand: "In einer Karriere, die bereits drei Jahrzehnte anhält, hat Ellen DeGeneres es als Stand-Up-Comedian, Schauspielerin und TV-Star geschafft, gute Laune und Freude zu verbreiten. In jeder ihrer Rollen hat sie uns daran erinnert, nett zueinander zu sein und uns gegenseitig so zu behandeln, wie wir selbst behandelt werden wollen". Auch auf ihr Outing im Jahr 1997 ging der Sprecher des Weißen Hauses ein. Es sei ein Schlüsselmoment gewesen, in dem Ellens Mut und Aufrichtigkeit dazu beigetragen hätten, einen Sinneswandel in den Herzen und Köpfen von Millionen Amerikanern herbeizuführen. So habe die Ehefrau von Portia de Rossi (43) die Gleichberechtigung und Akzeptanz in den USA um einiges beschleunigt.

Robert Redford und Robert De Niro
Alex Wong / Staff
Robert Redford und Robert De Niro

Die lustige Moderatorin hatte sich in einer Zeit als lesbisch geoutet, in der vor allem in der Showbranche die wenigsten öffentlich homosexuell lebten. Seitdem kämpfte sie für die Legalisierung der Homoehe in den USA, bot anderen eine Plattform für ihr Outing. Die Freiheitsmedaille wird seit 1963 an Menschen verliehen, die 'einen bedeutenden Beitrag für die Sicherheit oder das nationale Interesse der USA, den Weltfrieden und kulturelle oder andere bedeutsame öffentliche Belange' geleistet haben. Neben Ellen Degeneres wurden dieses Jahr unter anderem auch Michael Jordan (53), Diana Ross (72), Robert Redford (80), Tom Hanks (60) und Robert De Niro (73) ausgezeichnet.

Ellen DeGeneres während der Verleihung der "Freiheitsmedaille des Präsidenten" 2016
Instagram / theellenshow
Ellen DeGeneres während der Verleihung der "Freiheitsmedaille des Präsidenten" 2016

Im Clip seht ihr wie Ellen im Weißen Haus zur beliebten Mannequin-Challenge anstiftet: