Moderator und Comedian James Corden (38) ist gerade in aller Munde – vor allem der Erfolg von Carpool Karaoke, bei dem der Brite mit Weltklassestars wie Lady GaGa (30), Britney Spears (34) oder Adele (28) im Auto durch die Gegend fährt und deren Hits schmettert, gibt ihm als Entertainer Recht. Das scheint nun auch bis zu den Produzenten der Grammy Awards durchgedrungen zu sein – Corden wurde jetzt als Moderator der 59. Musikpreis-Verleihung im nächsten Jahr bekannt gegeben!

Britney Spears und James Corden beim Carpool Karaoke
WENN
Britney Spears und James Corden beim Carpool Karaoke

Die Grammys sind die bedeutendsten Preise der Musikbranche und gelten als höchste Auszeichnung – werden oft mit den Oscars gleichgesetzt. Mit dem Statement zur Bekanntgabe macht der Präsident der "Recording Academy" Neil Portnow, dem 38-Jährigen also ein tolles Kompliment: "Dank Carpool Karaoke waren wir alle auf ein paar unglaublichen Autofahrten mit James. Wir freuen uns sehr auf seine Leidenschaft und seinen Enthusiasmus für Musik als Entertainer sowie als Fan auf der Grammy-Bühne am 12. Februar." Nachdem der Rapper LL Cool J (48) die letzten fünf Jahre die Awardshow moderierte, trete Corden zwar in große Fußstapfen, aber laut Portnow seien sich alle einig, dass er ein eindrucksvoller, dynamischer Entertainer sei. "Er ist, wie wir finden, perfekt, um die Grammys zu moderieren", ergänzt Portnow sein Statement.

Idina Menzel, James Corden und Gina Rodriguez beim Tanzen in der "The Late Late Show"
--, --
Idina Menzel, James Corden und Gina Rodriguez beim Tanzen in der "The Late Late Show"

Und auch James ist sichtlich begeistert über seinen Job im nächsten Jahr: "Ich fühle mich wirklich geehrt die Grammys nächstes Jahr moderieren zu dürfen. Es ist die größte, renommierteste Awardshow im Musikbusiness und ich habe wirklich Glück, Teil einer so tollen Nacht sein zu dürfen". Ein bisschen Erfahrung hat der lustige Moderator sogar schon sammeln können: Neben seiner Sendung "The Late Late Show", moderierte er dieses Jahr erfolgreich die Tony Awards.

James Corden bei der Präsentation des "Jaguar I-Pace" in Los Angeles
ActionPress
James Corden bei der Präsentation des "Jaguar I-Pace" in Los Angeles

Im Clip seht ihr, welcher Weltstar neben Gwen Stefani (47) und George Clooney (55) bei James Corden im Auto Platz nahm:

Was meint ihr – wird James Corden einen guten Job als Moderator der Grammys machen?

  • Auf jeden Fall – das wird sicher lustiger als mit LL Cool J.
  • Eher nicht – ich denke, LL Cool J wird er nicht toppen können.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 216 Auf jeden Fall – das wird sicher lustiger als mit LL Cool J.

  • 11 Eher nicht – ich denke, LL Cool J wird er nicht toppen können.