Günther Jauch (60) ist dafür bekannt, in seiner RTL-Quiz-Show Wer wird Millionär für aufregende Momente zu sorgen. Zur Jubiläumsfolge gab es gar einen Stripper-Auftritt! Mark Forster (32) hingegen wollte nicht blankziehen: Das Cap blieb auf dem Kopf. Doch der Sänger bot an, sein gut behütetes Geheimnis für einen Joker zu opfern...

Mark Forster beim Photocall für den Film "Trolls" in Berlin
Coldrey, James / ActionPress
Mark Forster beim Photocall für den Film "Trolls" in Berlin

Wenn es um seine Mütze geht, gab sich Mark Forster bislang unerbittlich – nicht einmal Günther Jauch konnte ihn im Promispecial von "Wer wird Millionär" davon überzeugen, die Cap abzusetzen. Kurz darauf versuchte Mark jedoch, sein Geheimnis gewinnbringend einzusetzen: "Kriege ich noch einen Joker, wenn ich die Kappe absetze?" Tosender Applaus vom Publikum – denn das wäre eine Sensation für den Mützen-Fan! Doch es gab weder Mark oben ohne noch einen neuen Joker für den Sänger. Schließlich hatte sich Mark kurz zuvor schon einen Joker erschummelt!

Tim Raue, Mark Forster, Julia Klöckner, Moderator Günther Jauch und Frank Buschmann bei WWM
Stefan Gregorowius
Tim Raue, Mark Forster, Julia Klöckner, Moderator Günther Jauch und Frank Buschmann bei WWM

Und das hatte der Sänger clever angestellt: Bei der 16.000-Euro-Frage sollte Mark Forster sagen, wen man unter der bundesweiten Nummer 116117 erreichen kann. Mark nutzte seinen Telefonjoker und rief die Nummer einfach an! Als sich der Ärztliche Notfalldienst meldete, war die Antwort für Mark klar – doch der kämpfte um seinen Joker: "Es ist doch keiner rangegangen, ich muss jetzt alleine raten!" Jauch ließ sich erweichen und gab ihm seinen Joker zurück. Am Ende gewann Mark ganze 64.000 Euro für den RTL-Spendenmarathon.

Mark Forster, Sänger
Schultz-Coulon/WENN.com
Mark Forster, Sänger

Wie sich Mark Forster in der Show "Sing meinen Song" anstellt, zeigt das folgende Video.