US-Schauspielerin Jennifer Lawrence (26) ist Oscar-Preisträgerin, erfolgreichste und bestbezahlteste Schauspielerin ihrer Generation und geliebt wird sie am meisten für: ihren Humor. Den stellte sie jetzt mal wieder unter Beweis – und zwar in dem sie ihre größte, irrationale Angst ausplauderte. Na, das kann ja nur schräg werden. Diese Phobie hat es tatsächlich ganz schön in sich. Denn Jenn fürchtet sich wahnsinnig davor, dass sich ihr Intimbereich in einen feuchten Schwamm verwandelt... Ähm, bitte was?

Jennifer Lawrence bei den "British Academy Britannia Awards" in L.A.
Jen Lowery / Splash News
Jennifer Lawrence bei den "British Academy Britannia Awards" in L.A.

Bei einem Interview mit der Vanity Fair war Hunger Games-Star Jennifer Lawrence wohl extrem in Plauderlaune. Die Antworten kamen nur so aus der Schauspielerin herausgeschossen und wurden wie immer gerne auch mal ein bisschen merkwürdig: "Meine größte irrationale Angst ist, dass man das Zika-Virus verwendet, um die Überbevölkerung in den Griff zu kriegen. Und dass man dann solche Pillen nehmen muss, die dafür sorgen, dass deine Genitalien sich wie feuchte Schwämme anfühlen und dann kann keiner mehr Sex haben. Und dann bin ich etwas älter und denke mir so 'Ich glaube, ich will Mutter werden' und dann fällt mir ein 'Kannst du nicht, deine Vagina fühlt sich an wie ein Schwamm'." Joa, davor kann man schon Angst haben.

Jennifer Lawrence in der "The Tonight Show Starring Jimmy Fallon" im Mai 2016
Getty Images
Jennifer Lawrence in der "The Tonight Show Starring Jimmy Fallon" im Mai 2016

Während sich der ein oder andere nun einen Lacher wohl nicht verkneifen kann, blickte J-Law bei dieser ausführlichen Beschreibung wirklich todernst drein. Sie muss sich wohl sehr vor einer mutierenden Vagina fürchten... Bleibt nur zu hoffen, dass Jennifers größte Angst nicht wahr wird – und zwar im Sinne der ganzen Menschheit!

Jennifer Lawrence in der Front Row der Dior-Show in Paris
SIPA PRESS / ActionPress
Jennifer Lawrence in der Front Row der Dior-Show in Paris